Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28562
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Neue Emnid-Umfrage: 75 Prozent der Deutschen für Ehe für alle


#4 stephan
  • 02.04.2017, 10:02h
  • Tja ein schönes Ergebnis und eine Bestätigung vieler vorausgegangener Untersuchungen, aber Frau Merkel stört sich nicht daran. Auch die Mehrheit der Bevölkerung ist ja auch nicht wirklich daran interessiert, dass die Eheöffnung durchgesetzt wird! ...

    Unter diesen Umständen glaubt Merkel, dass es sich für sie und die Union lohne, eine konservative, diskriminierende Position einzunehmen, um den braunen Bodensatz - der gegen die Eheöffnung ist und familienpolitisch nazistische Positionen einnimmt - fest an die Union zu binden und nicht etwa dort hinzutreiben, wo diese Menschen politisch hingehören!

    Nach Atomausstieg, Wehrpflichtaussetzung u.v.a. meint Merkel wohl - angetrieben vom rechten Flügel und immer wieder bestätigt von Kauder, Seehofer und selbst vom verklemmten Altmeier etc. einen erzkonservativen Standpunkt in dieser Frage wie eine Monstranz vor sich her tragen zu müssen! Und das schadet Merkel ja auch nicht, denn wen interessiert diese Frage schon wirklich?

    Über das Verhalten der elenden, verräterischen, feigen und dummen SPD sollte man in diesem Zusammenhang einfach nur schweigen und diejenigen, die uns belogen und betrogen haben auf keinem Fall wählen, denn die Eheöffnung wäre, sofern die SPD die neuerlichen Ankündigung ernst meinte, sofort mit der vorhandenen Mehr im Bundestag durchsetzbar! Alles andere ist dummes Wahlkampfgeschwätz!

    "100% Gleichstellung - Nur mit uns!"

    (so die großmäulige SPD 2013)
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel