Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28654
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Ilse Aigner verneint Homogerüchte: "Ich bin es nicht"


#20 Homonklin44Profil
  • 16.04.2017, 17:44hTauroa Point
  • Ich weiß zwar auch nicht, warum der Partner- oder Nichtppartnerstand immer so wichtig genommen wird, und man Alleinstehende, Ledige, Singles nicht einfach so nehmen kann, wie es ist, ohne denen irgendwas anzuschwatzen.
    Diskriminierung aus dem Grund, alleine zu leben, ist doch grade ebenso doof, als wenn man deswegen diskriminiert wird, welches Geschlecht man liebt, oder ob man einem oder mehreren angehört, oder gar keinem.

    Mit ihrer Haltung zum Familien-Bild und gegen die rechtliche Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften als Ehen kann man sie unabhängig von ihrem Single-Status kritisieren.
    Für eine Sionderstellung heterosexueller Ehen gibt es kein vernünftiges Argument, auch nicht die "Anlage" zur Kinderzeugung. Es gibt genug kinderlose heterosexuelle Ehen!
    Gerne auch bei denen, die so vehement für dieses Argument Einsatz zeigen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel