Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28725
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Tschetschenien: Bundesregierung in Kontakt mit verfolgten Schwulen


#12 BuntUndSchoenEhemaliges Profil
  • 27.04.2017, 22:01h
  • Antwort auf #11 von Patroklos
  • Sorry, ich muss lachen :-))
    Du meinst, es sind möglicherweise keine schwule, sondern Regimekritiker, weil gesagt wird «...die vermeintlich schwul sind?»
    Das ist die offizielle Sprache, mehr nicht.
    Es gibt ja bereits Videos, wo schwule Flüchtlinge interviewt wurden. Da die Nachrichtenmedien diese Personen nicht kennen, haben sie keine andere Wahl, als das zu schreiben.
    Dass es sich bei diesen Flüchtlingen und Opfern, und Toten, um Schwule handelt, wurde bereits bewiesen.

    Deine Regimekritiker, die es wohl in der Einstellung einiger Leute gibt, werden diese Meinung niemals kundtun unter solchen Bedingungen.

    Das ist dasselbe wie bei dem Afdler, der was auf Facebook postete und hinterher alles abstritt. Diese Alliens, die wohl gepostet haben.

    Warum die zwei aber schweigen - vielleicht erkennen sie, dass Intoleranz schlimme Auswirkungen haben kann und müssen das erstmal schlucken. Oder, sie träumen noch von biblischen Zeiten. Oder sie schweigen diplomatisch aus irgendwelchen Schutzgründen, die Herr Roth nannte. Oder sie fühlen sich nicht verantwortlich. Oder sie machen einfach der Angie alles nach.

    Such dir was aus.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »

» zurück zum Artikel