Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28868
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Auch Belgien übernimmt PrEP-Kosten


#20 seb1983
  • 21.05.2017, 12:43h
  • Antwort auf #16 von TheDad
  • Die Infektionszahlen in den Industrieländern sind glücklicherweise niedrig. Wenn aber 5% der Bevölkerung 60% der Infektionen ausmachen und 95% nur 10%, der Rest Drogengebrauch etc, dann ist das ein schon eine Schieflage die in anderen Ländern mit Kampagnen wie "Aids is a gay disease" in der Szene auch so kommuniziert wird.
    Wie gesagt, wenn Schwule täglich Medikamente schlucken wollen dann sollen sie das machen, immerhin besser als danach HIV Medikamten. Wenn aber schon in ersten Studien dadurch die Ansteckungsrate stark sinkt muss mir keiner was von Safer Sex in der Szene erzählen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #16 springen »

» zurück zum Artikel