Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28868
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Auch Belgien übernimmt PrEP-Kosten


#32 TheDadProfil
  • 22.05.2017, 21:10hHannover
  • Antwort auf #30 von N1989
  • ""Bei der PrEp geht es doch etwas anderes, als um Unfälle: Wer häufig wechselnde Sexualpartner hat, der sollte doch selbst vorsorgen, damit er nicht infiziert wird. Wieso sollte die Krankenkasse 800,- im Monat bezahlen, wenn doch andere, günstigere Optionen besser sind?""..

    Bei der PrEP geht es wohl eher nicht um "Massen" an promiskuitiven Männern, sondern um Menschen in besonderen Lagen, z.B. Männer deren Partner frisch infiziert und derzeit noch nicht in Therapie, oder am Anfang einer Therapie stehen, oder auch Menschen die Kondome nicht vertragen..
    Und da gibt es noch weitere Möglichkeiten als bloß die berühmte "Latex-Allergie" des Kondom-Trägers, denn der der den Arsch hinhält kann auch Unverträglichkeiten entwickeln die nichts mit Latex allein zu tun haben..

    Mal von "psychischen Impotenzen" abgesehen, denn es soll Männer geben die im Gummi einfach keinen hoch kriegen..

    Es geht hier auch nicht um "günstig"..
    Das "Kosten-Argument" habe ich weiter oben bereits widerlegt..

    Es geht darum die Infektionszahlen zu verringern..
    Und zwar DEUTLICH !
    Dazu muß auch eine Methode genutzt werden die auf den ersten Blick vielleicht teuer erscheint, aber im Vergleich zu den Behandlungskosten für weitere Infizierte geradezu ein Schnäppchen ist..

    ""Da zählen nicht allein Kondome dazu, sondern auch andere Methoden der Verhütung. Seit eh und eh wird im Sexualkundeunterricht darüber berichtet, wie sich ein Mensch vor STI schützen kann.""..

    Enthaltsamkeit ?
    ERNSTHAFT ?

    -LOL-
    Wen willst Du hier eigentlich veralbern ?

    ""Und jetzt sollen für eine spezielle Gruppe Sonderregeln her, weil es da ein paar gibt, die aufgrund ihrer BB-Vorlieben eine Gefahr für die Öffentlichkeit darstellen?""..

    Zunächst ist wenn Zwei miteinander vögeln das noch lange keine "Öffentlichkeit" !
    Und dann geht es hier nicht um "Sonderregeln" für eine Gruppe, sondern um eine ernsthafte Präventionsmaßnahme die z.B. auch der Frau der Infizierten dazu verhelfen kann ohne Sorge Schwanger zu werden..

    ""Was ist denn das für ein Denken, dass die Gemeinschaft das gefährliche Verhalten einiger verantwortungsloser Personen unterstützen soll?""..

    WAS ist das denn für eine Idee das Gesellschaft das nicht LÄNGST TUT ?

    Diese IGNORANZ ist schlichtweg zum Kotzen !

    Wer zum Henker verleiht ausgerechnet Dir die "moralische Instanz" darüber zu entscheiden das Vögeln ohne Gummi aber mit PrEP irgendwie "unmoralischer" wäre als Autofahren ohne Gurt, oder Fahrrad fahren ohne Helm ?

    ""Wer aber permanent auf der Suche nach neuen sexuellen Abenteuern ist""..

    Deinen Sex-Neid auf andere Menschen kannst Du nicht unterlassen, oder ?

    Es geht hier darum zu VERHINDERN daß sich Menschen mit HIV infizieren !
    Punkt..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #30 springen »

» zurück zum Artikel