Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28917
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Pornostar Kayden Gray outet sich als HIV-positiv


#2 DenizCGNAnonym
  • 26.05.2017, 14:52h
  • So, ich warte jetzt wieder auf die vielen Kommentatoren, die mir sagen möchten, wie harmlos HIV 2017 ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Patroklos
#4 wt4efdAnonym
  • 27.05.2017, 00:40h
  • Man muss schon ziemlich ungebildet und naiv sein, wenn man sich in der heutigen Zeit beim Sex mit HIV ansteckt.

    Schlicht und einfach immer ein Kondom zu verwenden ist eine so simple goldene Regel, die nicht nur sehr effizient gegen HIV schützt, sondern auch gegen viele andere sexuell übertragbare Krankheiten.

    Ich wette, dass viele junge Männer in der Pornobranche, die auf Grund der hohen Nachfrage viele Bareback-Filme produziert, sich mit HIV angesteckt haben oder sich mit HIV anstecken werden.

    Gerade in der Pornobranche, wo Pornodarsteller beruflich und privat mit vielen verschiedenen Männern ungeschützten Bareback-Analverkehr haben, muss man schon viel Glück haben, wenn man da ohne HIV wieder rauskommt.

    Wie kann man so ungebildet und/oder naiv sein und sich auf das "gesunde Aussehen" seiner Sexualpartner verlassen? Ich raff's nicht.

    Stellt euch mal vor ihr bekommt HIV. Dann seid ihr für den Rest eures Lebens an schwere Medikamente, die iht TÄGLICH nehmen müsst, und die durchaus heftige Nebenwirkungen haben können, gebunden. Also dann nehm ich einfach lieber immer ein Kondom. Einem potenziellen Sexualpartner, der mich dann wegen meines Kondomwunsches angreift, sag ich dann schlicht Tschö.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Dont_talk_aboutProfil
  • 27.05.2017, 01:31hFrankfurt
  • Ich komme ja noch aus einer Generation, bei der HIV als gefährlich gilt. Bei mir persönlich geht das dann so weit, dass ich keinen Porno schauen kann, bei dem ohne Kondom gefickt wird. Aus schlechtem Gewissen, dass sich jemand anstecken könnte, um Filmmaterial für meine Befriedigung zu produzieren. Da heutzutage die meisten Pornos ohne Kondom zu sein scheinen, ist das ein echtes Kaufhindernis. Ist mein Verhalten normal ?
  • Antworten » | Direktlink »
#6 andreAnonym
  • 27.05.2017, 08:19h
  • Toll das wir das jetzt auch wissen. "Pornostars" und Escortboys scheinen so eine Art Helden der schwulen Szene zu sein. Vorbilder wenn man so will. Steht ja hier öfters. Ich brauch das nicht. Es ist die Privatangelegenheit des Herrn Gray, zumal, auf einer privaten Sexparty angesteckt. Beruflich scheint er immer mit Tüte zu vögeln wenn man googlt.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 Markusbln11Anonym
  • 27.05.2017, 09:36h
  • Antwort auf #6 von andre
  • Anydre, da kann ich dir nicht zustimmen. HIV-positiv ist genauso politisch wie eine schwule identität.

    Das lehrt uns auch das engagement von act-up in den frühen 1990ern, wenn es um HIV und AIDS geht.

    Wenn alle immer nur im privaten closet bleiben, dann kommem wir über das niveau der 1950er jahre nicht hinaus. Keine akzeptanz, kein support - in gesunheitsfragen etwa, sind die folge.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »
#8 ExUrsaMajorAnonym
#9 PfoteAnonym
  • 27.05.2017, 10:52h
  • Antwort auf #4 von wt4efd
  • Du hast was vergessen: Auch bei Kondomgebrauch und in einer Beziehung regelmäßig testen lassen, denn weder Kondome noch Monogamie sind 100% sicher.

    Die gefährlichsten Infektionsquellen sind nämlich die, die mit der Einstellung "mir kann das nicht passieren" einen eigenen Test nicht für notwendig halten. Die tauchen dann sehr häufig als Late Presenter in der Beratung auf.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »
#10 TheDadProfil
#11 Carsten ACAnonym
  • 27.05.2017, 14:09h
  • Keine andere Krankheit ist so stigmatisiert wie HIV / AIDS.

    Dieses Stigma grenzt die Betroffenen aus und erschwert die Therapie und auch die Präventionsarbeit.

    Es wird höchste Zeit, endlich dieses Stigma abzuschaffen.
  • Antworten » | Direktlink »
#12 Dont_talk_aboutProfil
#13 PoronkusiAnonym
#14 Markusbln11Anonym
  • 27.05.2017, 22:23h
  • Antwort auf #13 von Poronkusi
  • Ist der kommentar #4 wirklich so jenseits von gut und böse? Gut. Natürlich sollte keiner oberschlau sein und glauben, ich bin jeder ansteckung erhaben, weil ich weiss, wie es geht. LOL.

    Oder, eigentlich sogar egal.

    Könnten wir heute nicht mit aller chemie festhalten. Ohne hysterie. HIV ist wie ein schnupfen. Pillen rein, alles fein. Ansteckung wurscht?

    Prohylaxe, safer sex = prep.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #13 springen »
#15 Dont_talk_aboutProfil
  • 27.05.2017, 23:05hFrankfurt
  • Es ist ja nicht nur HIV. Es gibt noch so viele andere Krankheiten, die sich mehr und mehr verbreiten. Aber der Mensch neigt halt dazu, alles auszureizen. Stichwort Klimawandel und Trump. Das liegt halt in seiner Natur. Es macht keinen Sinn das zu kritisieren. Der Mensch ist wie er ist
  • Antworten » | Direktlink »
#16 Der HulkAnonym
  • 28.05.2017, 01:01h
  • Ich kenne viele die in den 80ern und 90ern elend verreckt(sorry,es war ein fürchterliches verrecken) sind an Aids. Ich kenne sehr viele die 2017 ohne Gummi ficken und ihren HIV Status nicht kennen oder höchst schlampig damit umgehen. Ich kenne noch viele mehr die noch niemals einen HIV Test gemacht haben. Ich kenne aber auch viele die mit Therapie gut und völlig prima mit dem Virus leben. Es gibt im Jahr 2017 eine Fülle an Aids-Medis, damit für jeden die passende Kombi auch ohne die ach so schrecklichen Nebenwirkungen der Anfangsjahre gefunden werden. Ich kenne deshalb auch ganz viele Leute die schon seit Jahren komplett unter der Nachweisgrenze sind. :-) That's live ;-)
  • Antworten » | Direktlink »
#17 Talk_AboutAnonym
#18 Syro36Profil
  • 28.05.2017, 07:39hBerlin
  • Antwort auf #4 von wt4efd
  • Lieber wt4efd,
    ich weiß nicht. in welcher Welt Du lebst, aber es scheint eine zu sein in der sich jeder Mensch zu jeder Zeit stets 100% rational verhält.
    Jeder, der eine Diät anfängt, zieht sie auch konsequent bis zum Ende durch. Kein Mensch raucht, weil das ist gesundheitsschädlich (nebenbei bemerkt: Rauchen verkürzt die Lebenszeit stärker als HIV:
    www.wallstreet-online.de/nachricht/9060477-rauchen-verkuerzt
    -lebenserwartung-hiv).

    Niemand hat jemals einen schwachen Moment, weil das wäre ja "naiv", oder?

    Das klingt nach einer interessanten Utopie, aber mit der Realität in der ich lebe hat das wenig zu tun.
    Gerade bei Sex und Gefühlen geht's nicht immer vollkommen rational zu. Was bist Du? Ein Roboter? Noch nie etwas getan, was Du anschließend bereut hast? Noch nie einen über den Durst getrunken?

    Und abgesehen davon gibt viele Infektionsszenarien, die Du dir offensichtlich gar nicht vorstellen kannst. Wenn Du eine monogame Beziehung hast, benutzt Du dann Kondome? Und wenn Dein Freund fremd geht und Dich anschließend mit HIV infiziert, dann warst Du also auch naiv?
    Ich glaube Du machst Dir keine Vorstellung wie viele Infektionen auf diese Weise passieren.

    Zum Schluss habe ich noch eine Frage: Wenn Du mit jemandem Sex hast und diese Person positiv sein sollte, würdest Du es gut finden, wenn Dich der Kerl über seinen positiven Status aufklärt?
    Falls Du diese Frage mit "ja" beantwortest, habe ich eine weitere Frage: Glaubst Du, dass es hilfreich ist HIV-Positive pauschal als ungebildet und naiv zu diffamieren, während man sich gleichzeitig wünscht, dass diese Personen offen ihren positiven Status kommunizieren?

    Denk mal drüber nach...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »
#19 TheDadProfil
  • 28.05.2017, 17:32hHannover
  • Antwort auf #12 von Dont_talk_about
  • ""Allerdings habe ich hier auch schon irgendwann mal erwähnt, dass für den Passiven ein sicherer Schutz nur die Enthaltsamkeit ist.""..

    Gelesen hast Du den Beitrag von "ExUrsaMajor" offenbar nicht sehr aufmerksam, denn diese "Enthaltsamkeit" ist nach wie vor Blödsinn !

    Die Erkenntnis das es neben Kondomen nun auch noch die PrEP gibt, hat sich bei Dir auch noch nicht durchgesetzt..

    Wie lange willst Du Neue Erkenntnisse noch vorsätzlich ignorieren, und Dich an das Boot "Enthaltsamkeit" klammern ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #12 springen »
#20 daVinci6667
  • 29.05.2017, 10:58h
  • Antwort auf #12 von Dont_talk_about
  • "irgendwann mal erwähnt, dass für den Passiven ein sicherer Schutz nur die Enthaltsamkeit ist. Neu ist die Erkenntnis also nicht"

    Das stimmte schon in den späten 80erm und 90ern nicht als diese Krankheit am schrecklichsten war und heute noch viel weniger.

    Die grösste Herausforderung ist bei intensiven Gefühlen und vor Geilheit triefendem steifen Schwanz einen kühlen Kopf zu bewahren um sich an die Regeln zu halten die jeder kennt, dem seine Gesundheit nicht ganz schnuppe ist.

    Das fiese ist, selbst wenn du es schaffst dich in 99 von 100 Fällen daran zu halten, diese Krankheit trotzdem bereits zugeschlagen haben kann.

    Deshalb soll niemand HIV-Positive verurteilen, auch wenn dieser Kayden Gray tatsächlich nicht gerade die hellste Kerze gewesen zu sein scheint.

    Anstecken kann sich jeder! Doch auch wenn es keine 100% Sicherheit gab und gibt, besser seine Sexualität auszuleben als später zu bereuen sein Leben nicht gelebt zu haben. Das würde ich dir dringend anraten.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #12 springen »
#21 weedstarAnonym
  • 10.06.2017, 12:09h
  • Antwort auf #4 von wt4efd
  • deine aussage bringt mich zum kotzen
    ungebildet und naiv .....
    was hat das damit zu tun
    wenn du wirklich sicher sein willst das du nie was bekommst dann solltest du ins kloster gehen und dir fett nen keuchheitsgürtel umschnallen ...
    und in sexueller hinsicht gar nichts mehr treiben ....

    ich hatte eine abmachung mit einem sehr guten freund gehabt ...
    nur er und ich ohne gummi ..

    schon alleine aus dem grund habe ich noch mal verstärkter auf safe geachtet und dennoch hat es mich erwischt ....

    und nein bevor du jetzt denkst ich hab es von ihm ... er hat sich nach meinem positiven ergebniss mehrmals testen lassen und das is über ein jahr her
    er ist und blieb negativ ...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #4 springen »

» zurück zum Artikel