Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=28952
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Charamsa erhielt nach Coming-out Todesdrohungen


#11 wiking77
  • 05.06.2017, 10:44h
  • Antwort auf #8 von TheDad
  • bei allem Respekt: das ist barer Unsinn. Auf dem Weltmarkt der Religionen ist es durchaus in Ordnung die Angebote zu vergleichen. Und ja, es kommt darauf an, was HEUTE von den Religionen geboten wird; nicht was vor einem Jahrtausend der Fall war.

    Zu was die Adepten einer gewissen Religion HEUTE fähig sind, haben letztens die Ereignisse in Manchester und vor ein paar Tagen in London gezeigt; da bringt es auch nix mit Schnappatmung auf die Kreuzritter und die Hexenverbrennungen zu verweisen um zu verharmlosen und zu relativieren. Außer dem Vatikan gibt es - zumindest formell - keine christlichen Theokratien. Das ist bei einer anderen, sich auf dem Vormarsch befindlichen Weltreligion, anders: Dort sind es Theokratien mit gewissen "demokratischen" oder "liberalen" Einsprengseln oder ganz ordinäre Religionsstaaten wie der Iran, Saudi-Arabien oder der IS.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #8 springen »

» zurück zum Artikel