Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=29002
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Griezmann sagt schwulen Spielern Unterstützung zu


#11 Christian GarreauAnonym
#12 EisenhowerAnonym
#13 TheDadProfil
#14 daVinci6667
  • 08.06.2017, 21:09h
  • Tolles Interview, stimme auch inhaltlich zu ausser bei "Ich denke, wir klopfen uns auf den Hintern, weil dieses Körperteil der Hand am nächsten ist."

    Also vornherum wäre genau so nahe. (Da würde ich aber sicher auch nicht hingreifen)
  • Antworten » | Direktlink »
#15 Paulus46Anonym
  • 08.06.2017, 21:22h
  • Antwort auf #10 von Paulus46
  • Das sollte natürlich lauten:

    "Dort findet man vorrangig schwule geoutete Spitzensportler in den Einzelsportarten, wie diese Liste bei Wikipedia zeigt."

    Und über die Gründe, warum es in den Mannschaftssportarten weniger offen geoutete schwule Männer gibt, das wird bekanntlich in den Medien, selbst beim Tatort, usw. als auch in den Sportwissenschaften und in der Politik seit Jahren diskutiert, analysiert und debattiert.

    Eines steht aber auf jeden Fall fest: schwule Männer sind genauso sportlich/unsportlich wie heterosexuelle Männer. Dies beweist die hohe Anzahl von geouteteten schwulen Profisportlern in den Einzelsportarten.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »
#16 Paulus46Anonym
  • 08.06.2017, 21:29h
  • Antwort auf #13 von TheDad
  • @TheDad
    Was ist das denn ?

    "Listenfetischist !
    Ein Link dazu hätte auch genügt.."

    --> Och ist ganz gut, wenn die Liste der offen geouteten homosexuellen Profisportleer auch hier bei der Queer in ihren Einzelheiten dokumentiert ist. Manch ein Leser dürfte dies interessant finden, wenn er die Liste durchliest.

    Es gibt übrigens auch die englischsprachige Portalseite outsports.com die sich nur mit diesem Thema beschäftigt:

    *
    www.outsports.com/

    Da bekommst DU nun wie gewünscht von mir nur einen Link...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #13 springen »
#17 Tristan DeserresAnonym
#18 46r5zrtzrtzrAnonym
  • 08.06.2017, 23:34h
  • Ich find's einfach nur noch peinlich wie sich die tatsächlich schwulen Fußballprofis sich immer noch hinter einer Hetero-Fassade verstecken.

    Entscheidend ist einfach nur wann sich endlich jemand als aktiver Fußballprofi outet.

    Eckfahnen in Regenbogenfarbe, Kapitätsbinden in Regenbogenfarben, Unterstützung von der überwältigenden Mehrheit der Bevölkerung, Unterstützung von der überwältigenden Mehrheit der Politik. Mehr Unterstützung geht eigentlich gar nicht mehr.

    Und darum ist es besonders peinlich, dass die tatsächlich schwulen Fußballprofis der Öffentlichkeit vorgaukeln sie wären hetero. Teilweise buchen sie sich Model-Frauen, die sie dann gegenüber der Öffentlichkeit als Partnerin ausgeben, aber nie begehrt haben. Es ist auch irgendwo sehr feige eine Lüge aufzubauen.

    Das Schlimmste aber ist, dass sich diese schwulen Fußballprofis selbst belügen und sich selbst mit dieser Lüge psychisch kaputtmachen. Was hat man als Fußballprofi von all dem vielen Geld, von all dem vielen Ruhm, wenn man sein einziges Leben, was man lebt, die einzige Zeit, in der man jung ist, nicht offen so lebt wie man ist. Sie könnten offen schwul sein UND viel Geld als aktive Fußballprofis verdienen UND sich viel Ruhm erspielen. Der gedankliche Fehler, den diese Fußballprofis machen, ist, dass sie denken es geht nur eins von beidem.

    Ich würd mich niemals in der Öffentlichkeit verstellen wer ich bin. Weder für unendlich viel Geld noch für unendlich viel Ruhm. Dafür habe ich einfach zuviel Selbstachtung vor mir als Schwuler.
  • Antworten » | Direktlink »
#19 fuenfjahreAnonym
#20 Hannad Mulham HadadAnonym
  • 08.06.2017, 23:46h
  • Antwort auf #18 von 46r5zrtzrtzr
  • « Sie könnten offen schwul sein UND viel Geld als aktive Fußballprofis verdienen UND sich viel Ruhm erspielen. Der gedankliche Fehler, den diese Fußballprofis machen, ist, dass sie denken es geht nur eins von beidem. »

    Nimm mich! Hey, ich bin schwul, seh gut aus, spiele Fußball!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #18 springen »

» zurück zum Artikel