Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=29224
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Brasilien: Drittligist feuert vier Spieler wegen "Homo-Sex"


#8 seb1983
  • 08.07.2017, 22:05h
  • Antwort auf #5 von Homonklin44
  • Kann man so auch nicht sagen, in westlichen Ländern setzt der Staat Leitplanken, bestimmt aber nicht detailiert das gesellschaftliche Leben wie in linken und rechten Diktaturen.

    War in den Niederlanden nicht schon lange die Akzeptanz da bevor 2000 die rechtliche Anerkennung kam?
    Waren die skandinavischen Länder in den 1990er und 2000er Jahren noch homophob?
    Bringen Schweizer und Österreicher ihre schwulen Kinder um weil dort die Ehe noch nicht geöffnet wurde?
    In Großbritannien gab es sogar noch lange schwulenfeindliche Gesetze und trotzdem schritt dort die Akzeptanz in den 1980er und 1990er Jahren schnell voran.
    Gleichzeitig hat etwa die Türkei Homosexualität viel früher legalisiert als westliche Länder ohne dass dies zu gesellschaftlicher Akzeptanz geführt hätte.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »

» zurück zum Artikel