Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=29225
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Johannes Kahrs kündigt Hochzeit an


#5 goddamn liberalAnonym
  • 08.07.2017, 10:25h
  • Antwort auf #2 von Sanotthe
  • Auch meine herzliche Gratulation!

    Die traurige Wahrheit hinter dem Tadel für Johannes Kahrs ist:

    Viele erwarten hierzulande klammheimlich Dankbarkeit dafür, dass sie uns am Leben lassen.

    Es wird Unterwürfigkeit erwartet und klare Kante im Kampf für selbstverständliche Bürgerrechte nimmt man übel.

    Das betrifft nicht nur uns, das betrifft auch die Hauptopfergruppe des NS-Terrors:

    meedia.de/2017/06/22/die-antisemitismus-doku-bei-maischberge
    r-ein-debakel-fuer-den-wdr-auf-allen-ebenen/


    Selbst in Sachen Antisemitismus muss man hierzulande immer hübsch brav bleiben.

    Frage von Wolffsohn an Schönenborn (WDR):

    "Sollte eine Doku über Antisemitismus nicht projüdisch sein?"

    Antwort des WDR-Funktionärs:

    "Sie sollte promenschlich sein."

    Klingt gut, ist es aber nicht.

    Jüdische Deutsche, z. B. aus der Familie Wolffsohns, wurden von den Nazis ermordet, weil sie Juden waren.

    Nicht, weil sie Menschen waren.

    Antisemitismus in Filzlatschen halt.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »

» zurück zum Artikel