Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=29272
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Tschetschenien: Volker Beck ermahnt russischen Außenminister


#1 UnverschämtAnonym
  • 14.07.2017, 17:31h
  • Wirklich unverschämt wie sie mit der Situation in Tschetschenien umgehen.
    Es gäbe keine Namen um die Toten zu identifizieren. Was ist mit Fingerabdruck und DNA?
    Übrigens ist das Mundtot-Machen der Bevölkerung auch keine Hilfe bei der Aufklärung.

    Da ist mächtig was faul: es wird geleugnet und es werden Ausreden gebracht, weshalb die Ermittlungen nicht vorwärts kommen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Christopher CurtisAnonym
  • 14.07.2017, 19:30h
  • Wenn von den betroffenen und geflohenen Tschetschenen

    K E I N E R

    bereit ist, mit Namen und Gesicht für sein Schwulsein und seine Verfolgung einzustehen, dann gibt's eben keine Anklage und keine Strafverfolgung der Täter. So einfach ist das.

    Dann können sie weitermorden, no Problem. Ist ja egal.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 seb1983
#4 monchichiAnonym
  • 14.07.2017, 22:30h
  • Also dieser volker gefällt mir von tag zu tag besser..diese intelligenz gepaart mit neugewonnener agression schafft echt eine sexy aura um ihn herum ;)
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Patroklos
#6 monchichiAnonym
#7 schwarzerkaterEhemaliges Profil
#9 Homonklin44Profil
  • 16.07.2017, 12:43hTauroa Point
  • Antwort auf #2 von Christopher Curtis
  • Das lässt sich vom sicheren und relativ bequemen Sessel aus, wenn man nicht zu mit dem Tod bedrohten Verfolgten gehört, die ihrem System nicht vertrauen können, und keine professionellen Schutzprogramme in Anspruch nehmen können, auch sehr leicht anmahnen.

    Unabhängig davon ist das natürlich der Hebel, den die russische Politik nutzt, um sämtliche Vorwürfe i9n Frage zu behalten.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »

» zurück zum Artikel