Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=29288
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Ehe für alle: Steinmeiers Unterschrift wohl noch im Juli


#41 JogoleinProfil
#42 JogoleinProfil
#43 TheDadProfil
  • 18.07.2017, 22:30hHannover
  • Antwort auf #18 von orchidella
  • Artikel 58 betrifft Anordnungen und Verfügungen des Bundespräsidenten, etwa eine Staatstrauer für einen jüngst Verstorbenen..

    Gesetze die an den Bundespräsidenten zur Unterschrift überwiesen werden, werden nur vom Kanzler*in unterschrieben..
    De Misere hat damit also nichts zu tun..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #18 springen »
#44 TheDadProfil
#45 TheDadProfil
  • 18.07.2017, 22:38hHannover
  • Antwort auf #30 von Laurent
  • ""Schwule, dazu politisch links, sind äußerst egoistisch und dazu fordernd gegenüber dem Staat, den sie zuweilen bekämpfen.""..

    Leute, dazu noch politisch überkorrekt wie Du, sind bisweilen ziemlich arrogant gegenüber dem Bürger, der seine Rechte einfordert !

    Linke "bekämpfen" nicht den Staat !
    Linke bekämpfen ungerechte Gesetzgebung, denn niemand von den Linken will diesen Staat "abschaffen", sondern verbessern !

    Wenn dieses verbessern bisweilen dazu führt solchen Leuten wie Dir in Form von Staatsdienern etwas Feuer unterm Hintern zu machen, dann liegt daß daran, das sie sich der Umsetzung von Bürgerrechten verweigernd in den Weg stellen !
  • Antworten » | Direktlink » | zu #30 springen »
#46 ursus
#47 ursus
#48 TheDadProfil
#49 HinnerkAnonym
  • 18.07.2017, 23:32h
  • In über 20 Staaten hat die Eheöffnung problemlos funktioniert.

    Und ausgerechnet im durchorganisierten Deutschland soll das alles ein riesiges Problem sein.

    Das kommt nur von Leuten, die kaschieren wollen, dass sie immer noch nicht die Fakten akzeptieren können...
  • Antworten » | Direktlink »
#50 BernardoAnonym
  • 19.07.2017, 07:46h
  • Mein Mann und ich wollten einen Termin zur Umwandlung Anfang Oktober beim hiesigen Standesamt - und wurden vertröstet. Das Gesetz sei noch nicht unterzeichnet, Verwaltungsvorschriften noch nicht erlassen. Wir könnten "im Oktober" erneut den Sachstand erfragen ...
    Soviel dazu. Alles, was wir wollten, war ein Termin!
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel