Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=29519
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Bischof wegen Sexvideo zurückgetreten


#5 Angelika OetkenAnonym
  • 20.08.2017, 16:02h
  • Antwort auf #3 von Krank
  • Sehe ich auch so.

    Innerhalb der Katholischen Kirche gibt es unzählige solcher Fälle. Mit dem Unterschied, dass die nur herauskommen, wenn die Kollegen eines hohen Kirchenfunktionärs ihren Mitbruder fallen lassen. Ich weiß nicht, inwieweit die Orthodoxe Kirche Rumäniens über ähnliche Machtmittel verfügt, wie ihre Katholische Schwesterkirche. Für gewöhnlich zahlt die Katholische Kirche Schweigegeld oder versucht, die Opfer und ihre UnterstützerInnen irgendwie zum Schweigen zu bringen.

    Möglich auch, dass man dieses Video heimlich gemacht hat, um Corneliu Barladeanu bzw. seine Kirche unter Druck zu setzen. Dass sich Priester im Hinblick auf Sex grundsätzlich anders verhalten als Männer, die keine Priester sind, glauben nur naive Leute. Eher im Gegenteil: in dieser Gruppe wird man mit großer Wahrscheinlichkeit mehr sexuell übergriffige Männer finden, bzw. solche, die ihre Machtposition ausnutzen, um Unterlegene zu sexuellen Handlungen zu nötigen. Wenn man es darauf anlegt, findet man deshalb immer einen Bischof, den man bei Übergriffen filmen kann.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »

» zurück zum Artikel