Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=29670
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Düsseldorf: Hass-Bus der "Demo für alle" unter Beistand von AfD – und Gott?


#11 MariposaAnonym
  • 12.09.2017, 10:14h
  • Sorry, meine Lieben - aber ich finde dieses "Arsch"-Plakat nicht so gelungen. Die Gegenseite könnte tatsächlich glauben, es ginge uns nur um Sex und es könnte nur deren menschenverachtende Ideologie bestätigen. So, jetzt könnt ihr mich als "Spießer" beschimpfen.
  • Antworten » | Direktlink »
#12 MariposaAnonym
#13 LinusAnonym
  • 12.09.2017, 10:21h
  • Ich danke allen Gegendemonstranten fuer ihr Engagement.

    Aber man hat auch wieder gesehen, dass die Staatsmacht keineswegs neutral ist:

    - Alle Polizisten standen in unsere Richtung, um die Nazis vor uns zu schuetzen. Aber wer schuetzt uns vor denen?

    - Die Nazis haetten, wenn sie die Eier dazu gehabt haetten, auf uns zukommen duerfen, aber wir durften nicht auf die zugehen und keinen Meter naeher kommen.

    - Die Nazis durften auf die Bruecke und Fotos von uns machen (vermutlich, um sie auf ihren Hetz-Seiten zu veroeffentlichen), aber der Kameramann der Gegendemonstranten durfte nicht auf die Bruecke. Duerfen wir uns jetzt nicht mal mehr frei bewegen?

    - Wir wurden sogar aufgefordert, die Musik leiser zu machen, um die Nazis nicht zu stoeren. Wer hat dafuer gesorgt, dass sie uns nicht stoeren?

    Etc.

    Natuerlich war es richtig, sich an all diese Dinge zu halten. Wir wollen denen ja nicht die Chance geben, uns als nicht gesetzestreu oder so hinzustellen. Aber es sagt sehr viel ueber Deutschland aus.

    Wie immer in Deutschland:
    Die Rechten werden "geschuetzt" und friedliche Gegendemonstranten werden in eine kriminelle Ecke gestellt, ihnen wird Gewaltbereitschaft unterstellt und sie bekommen nur Steine in den Weg geschmissen.

    Und dafuer werden sogar unsere Grundrechte eingeschraenkt:
    als freier Buerger in einem angeblich freien Land will ich mich da aufhalten koennen, wo ich will - solange es sich um oeffentliche Plaetze handelt. Wenn sich dort auch Nazis aufhalten wollen und die sich durch mich gestoert fuehlen, ist das deren Problem - nicht meines. Ich scheue keine Diskussion. Wenn denen meine Anwesenheit nicht passt, sollen SIE halt gehen, aber wieso nimmt man dann MIR meine Grundrechte und verbietet dann mir, mich an einem oeffentlichen Platz frei zu bewegen?!
  • Antworten » | Direktlink »
#14 FlosAnonym
  • 12.09.2017, 10:33h
  • Heute in der Zeitung!

    www.nrz.de/staedte/duesseldorf/350-menschen-protestieren-geg
    en-demo-fuer-alle-id211895151.html


    Erstmal toller informativer Artikel. Was mich an dieser Hedwig von Beverfoerde am meisten stört, sie benutzt und missbraucht Kinder/ Jugendliche für Ihren Hass! Da sind 17/18? Jährige dabei, müssten die nicht in der Schule sein. Die müssen 2 Wochen in diesem Bus verbringen.

    Was Hedwig von Beverfoerde da macht erinnert mich doch stark an Sekten wie Scientologe oder Zeugen Jehovas, auch die werden von klein an missioniert, benutzt und missbraucht für die eigene Ideologie! Diese Hedwig von Beverfoerde ist einfach nur widerlich.

    Mal eine Frage? Woher kommt derorange Bus? Ist der gemietet und von welchem Unternehmen?
  • Antworten » | Direktlink »
#15 OberlehrerAnonym
#16 MariposaAnonym
  • 12.09.2017, 10:36h
  • Antwort auf #1 von easykey
  • Das macht mich auch wütend - Abtreibung ist also des Teufels, aber elternlosen Kindern ein zu Hause und Liebe zu geben, darf wohl nicht sein ??? Da merkt man, wie sich dieser erbärmliche Haufen ständig widerspricht. Ich bin schon gespannt, welche pseudointellektuellen Ergüsse die "Bestsellerautorin" Biggi Kelle diesmal von sich geben wird.....
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »
#17 Homonklin44Profil
  • 12.09.2017, 10:52hTauroa Point
  • Möchte mal einer verstehen, warum die mit der Ergänzung von etwas gleich an die Abschaffung davon denken. Dafür muss man wohl in der Lage sein,Logik völlig auszublenden.

    Spätestens die Minderbewertung Alleinerziehender bringt diese Trullala-Gruppe aber in ernste Querelen. Woher nehmen die sich eigentlich die Frechheit her, sich ins Leben so vieler Menschen einzuschalten, oder über deren Beziehungen auch noch zu richten? Vermessenheit, wohin man blickt.

    Eine Ehe wird von zwei einvernehmlich für einander Verantwortung übernehmenden Menschen geschlossen. Vielleicht müssen die noch erkennen lernen, dass Liebe hierbei nicht von der Geschlechterkonstellation abhängig tickt.

    Was wäre an "Polyamorie" so erschreckend fürchterlich? In jeder Familie wird eine Art Polyamorie gelebt. Gemeinschaft einander liebender Menschen...ja, und?

    Aber nein, die DfA-Leute sind von düsteren Gelüsten, seltsamen Wähnungen und sexuellen Obsessionen getrieben! Kein Wunder kommen die auf so einen ausgemachten Brunz!
  • Antworten » | Direktlink »
#18 stromboliProfil
  • 12.09.2017, 11:11hberlin
  • Antwort auf #13 von Linus
  • ah..
    der bürger taucht aus seinem demokratischen tiefschlaf auf...
    Wer sich fragt wo staat und dessen "ordnungskräfte postiert stehen hat natürlich auch die antwort darauf, wem der staat&ordnungsmacht den steigbügel halten wird...
    Trotzdem: es nie zu spät fürs drüber reden und gegenhaltung einzunehmen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #13 springen »
#19 TheDadProfil
  • 12.09.2017, 11:19hHannover
  • Antwort auf #9 von Patroklos
  • ""Ich sehe nur zwei Fehler""..

    Immerhin schon ein Anfang..
    Du wunderst Dich, Mr.Duden ?
    Wie wäre es mal damit seine Kommentare vor dem Absenden noch einmal zu lesen ?

    Natürlich schreibe ich auch nicht fehlerfrei..
    Aber wo ein Komma hinkommt, zwischen Satz und Nebensatz, oder zwischen Zwei Hauptsätzen, die man aus welchen Gründen auch immer nicht trennen will, da kommt ein Komma hin..

    "zurecht" schreibt sich getrennt..

    All das ändert nichts an der blöden Idee, die DfA hätte sich irgendwohin "entwickelt", und sei zu etwas "geworden"..
    Zumal in einer Aufzählung zwischen "lächerlicher" und "armseliger" dann ein Komma käme..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »
#20 TheDadProfil
  • 12.09.2017, 11:24hHannover
  • Antwort auf #15 von Oberlehrer
  • ""DEINE Rechtschreibung ist auch nicht viel besser.""..

    Stimmt..
    Aber meine Inhalte und die dadurch bestimmten Aussagen..

    ""Du solltest dich zurückhalten, wenn du die Rechtschreibschwächen anderer Leute ansprichst...""..

    Wie kommt man eigentlich auf die Idee das Menschen mit Defiziten die Defizite anderer Menschen nicht kritisieren dürften ?

    Weil das nur "Oberlehrern" wie Dir zu stünde ?

    Kuck an..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #15 springen »

» zurück zum Artikel