Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=29863
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Mississippi: Homophobstes Gesetz der USA tritt in Kraft


#1 Julian SAnonym
  • 11.10.2017, 15:45h
  • Ermöglicht wurde das von Donald Trump.

    Da können wir nur noch auf den Supreme Court hoffen...
  • Antworten » | Direktlink »
#2 qwertzuiopAnonym
  • 11.10.2017, 16:29h
  • und ich beim Lesen so:
    "Blablablabla... Müllhaufen der Geschichte" - Dingdingding! :D
  • Antworten » | Direktlink »
#3 goddamn liberalAnonym
  • 12.10.2017, 08:03h
  • Antwort auf #2 von qwertzuiop
  • "Müllhaufen der Geschichte"

    Ja, 'lost south', der sich sogar noch mit der Verliererflagge aus dem amerikan. Bürgerkrieg 'schmückt'.

    Ich denke aber an die selbstmordgefährdeten schwulen und lesbischen Jugendlichen, die im Hinterhof der USA aufwachsen müssen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »
#4 Methonomy
  • 12.10.2017, 08:57h
  • Als ich das Bild von diesem Gouverneur gesehen habe (weiß, älter, cis-männlich) dachte ich bei mir, dass da gar nichts anderes bei rauskommen kann. Ein wirtschaftlicher und kultureller Boykott (siehe North Carolina Bathroom Law) ist das einzige, womit man diese Menschen noch ein wenig aufrütteln kann.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 goddamn liberalAnonym
#6 TheDadProfil
#7 goddamn liberalAnonym
  • 12.10.2017, 12:38h
  • Antwort auf #6 von TheDad
  • Vor allem muss man vorsichtig sein, US-amerikanische Konfliktlinien eins zu eins auf hiesige Probleme zu übertragen und zu rassifizieren, wo keine Pigment-Unterschiede bestehen.

    'Antimuslimischer Rassismus' ist in D meist eine Fehlbezeichnung.

    Rassismus ist eher ein großes Problem von Afro-Deutschen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #6 springen »
#8 TheDadProfil

» zurück zum Artikel