Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=29979
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Ägypten: Abgeordnete schlagen drakonisches Gesetz gegen Schwule und Lesben vor


#39 TheDadProfil
  • 29.10.2017, 15:21hHannover
  • Antwort auf #23 von Orthogonalfront
  • ""Die eine Religion predigt Nächstenliebe und Vergebung, die andere den Krieg gegen die Ungläubigen.""..

    Was genau hindert Dich eigentlich daran diese beiden Forderungen sowohl aus der Bibel als auch aus dem Koran herauszulesen ?
    In beiden steht sie explizit beschrieben !

    Der Begriff der "Ungläubigen" stammt vom Papst Urban II, der 1095 den ersten Kreuzzug ausgerufen hat, um die "Ungläubigen" aus Jerusalem zu vertreiben..

    Bei der Gelegenheit metzelten dann die ach so "christlichen" Kreuzzügler gleich noch die Hälfte der jüdischen Bevölkerung Jerusalems nieder, denn die hatten ja schließlich den "Heiland" gekreuzigt und damit umgebracht..

    Ein Treppenwitz der Geschichte, denn ohne diesen Märtyrer-Tod dieses jungen jüdischen Sektenführers hätte es dieses "Christentum" gar nicht gegeben..

    Das Leute wie Du diesen Begriff der "Ungläubigen" in ihrem Wortschatz führen zeugt von einer mindestens in Teilen fehlgeleiteten eigenen Sozialisation durch diese "christliche" Indoktrination, und zeigt gleichzeitig immer wieder schön auf wie weit es denn mit der "christlich-jüdischen Tradition" gediehen ist, die hier als Damoklesschwert über die Köpfe der Anderen gehalten wird..

    Diese dummen Ideen des
    "die wollen europa überrollen"
    und des
    "die wollen europa islamisieren"
    sind dermaßen anmaßend, und offenbaren nur die dahinter liegenden Gründe, warum man sich eigentlich gegen das Aufkommen einer anderen "Religion" wendet :
    Man selbst hat Europa längst missioniert, auch wenn man immer noch nicht damit fertig ist, und man selbst stammt ja schon über die Völkerwanderungen des Mittelalters aus völlig anderen Gegenden, da braucht man nun nicht auch noch "frisches Blut" und eine "Erweiterung der Kultur", die man mühsam abgestreift glaubte..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #23 springen »

» zurück zum Artikel