Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30109
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Republikanischer Kämpfer für die "natürliche Ehe" beim Homo-Sex erwischt


#131 TheDadProfil
  • 22.11.2017, 00:01hHannover
  • Antwort auf #129 von Traumzerstörerin
  • ""Warum soll das wissenschaftlich nicht interessant sein?""..

    Dann frag doch bitte die Wissenschaft und nicht mich..

    ""Weil du hier krude Thesen vertrittst, auch ohen selbst von irgednetwas betroffen zu sein.""..

    Deine Dekonstrktion der Sexuellen Identität zu einem "erlerntem Verhalten" betrifft mich sehr wohl..

    ""Ah doch in der heutigen Zeit musst du das erklären können ;)""..

    Bei allem Verständnis..
    Wenn mich jemand anspricht und sich davon eine "Liebesromanze" erhofft, einen OneNightStand oder irgendetwas anderes Beziehungstechnisches, und der entspricht nicht meinen Bedürfnissen, dann muß ein einfaches "Nein, Danke" genügen, denn eine ausführliche Erklärung wieso derjenige dann nicht in mein "Partner-Profil" paßte, um nicht "Beute-Schema" zu schreiben, kann er nicht wirklich erwarten..
    Und mMn steht ihm die auch gar nicht zu, denn ich erkläre auch nicht jedem Penny-Kassierer warum er nach Feierabend nicht auf mich warten braucht, und sei sein Blick noch so schmachtend während ich das Kleingeld aus der Hosentasche fummel..
    Das ist bestenfalls situationsbedingt bei Menschen die man in Kneipen trifft etwas anders..
    Aber auch nicht wirklich..

    ""Manche Trans-Aktivistinnen, würden dir dafür Transphobie vorwerfen, du kannst doch nicht den Sex mit einem Transmann verwehren, weil der keinen Schwanz hat, würden die sagen.
    Was sagst du denen?""..

    Man kann mir vieles vorwerfen..
    Bloß nicht das ich auf alles abfahre was atmet und nicht bei Drei auf dem Baum ist..
    Und ich kann den Sex mit JEDE*R Person ablehnen..
    Einfach so..
    Denn das ist MEINE Entscheidung !
    Ganz einfach..

    Was sollte ich dem sagen ?
    "ich vögel mit dir nicht, du hast keinen schwanz" ?
    Oder vielleicht doch, und dazu noch ein paar Gummie-Eier ?
    Wäre eine Option..
    Und ehrlich dazu..
    Blöderweise weiß ich dann grade nicht ob das Gegenüber eine ehrliche Antwort verkraftet..

    Und deshalb bleibt es dann beim einfachem "Nöö"..

    ""Ahso, dann kann ich dich aber auch konditionieren, Transmann-Muschi in den Mund zu nehmen oder wie? ;)
    ""..

    Nöö..
    Haben meine Eltern und meine Lehrkräfte ja schon versucht, und sind grandios gescheitert..

    Aber bei einigem Menschen soll das schon funktioniert haben, wie man auch an dem Herren Politiker im Artikel lesen kann..

    ""Dann erklär mal Lama-Daddynanda, wir erfährt man, wer man ist, das große Gehmeimnis? AOM!""..

    Nachdenken..
    Seine Bedürfnisse entdecken..
    Auf Ärsche schauen, und von mir aus auch auf Titten, und was einen anmacht ausprobieren..
    Irgendwann früher oder später trifft man auf den Sex, der einem gefällt..
    Dann muß man sich nur noch darüber den Kopf zerbrechen ob das schon alles ist, und sich entweder Outen, oder weiter ausprobieren bis man durch dieses Ausschlußverfahren alle Varianten durch hat..

    Bei mir hat das ein paar Wochen gedauert, und die Variante waren immer Jungs, und das war gut so, denn auf anderes hatte ich von Anfang an keinen Bock..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #129 springen »

» zurück zum Artikel