Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30225
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Antidiskriminierungsstelle wirbt für LGBTI-Aufklärung an Schulen


#7 FloraAnonym
  • 07.12.2017, 14:59h
  • Antwort auf #5 von Peer
  • 1. Die Aufgabe der Schule besteht laut Rahmenlehrplan genau darin, vielfältige Lebensformen zu besprechen, zu erklären und damit die Auseinandersetzung mit einer pluralistischen Gesellschaft zu fördern. Dies sollte nun jedem bekannt sein, denn in die Schule ist jeder gegangen.
    2. Wir sollten uns zurückhalten in Bezug auf ein sexuelles Käfigdenken. Was heißt denn lesbisch, schwul, bisexuell? Der Mensch ist grundsätzlich polysexuell jeder Mensch, und im Laufe seines Lebens entdeckt er seine sexuellen Identitäten, die er auslebt oder vielleicht aus Angst vor Repression in der Gesellschaft auch nicht ausleben kann. Weg vom sexuellen Käfigdenken ist letztlich das Entscheidende und hin zu mehr Toleranz anderen aber auch sich selbst gegenüber. Das ist die Aufgabe der Schule und sie wird von uns Lehrern auch genau so vermittelt und das seit Jahren.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »

» zurück zum Artikel