Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30281
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Mormonenkirche: Onanieren macht schwul!


#9 saltgay_nlProfil
  • 13.12.2017, 20:47hZutphen
  • Diese Sekte ist nur was für schlichte Geister. Joseph Smith war ein genialer Schwindler und Betrüger. Aber, wie das immer so ist. Wenn Menschen ungebildet sind, dann fallen sie auf solche Prediger herein und glauben den größten Unsinn.

    Ähnlich reagieren FDP-Mitglieder, die sich in der scientology-church engagieren. Dieser vom Satanismus abgeguckte Ego-Kult lässt ja auch operierende Thetanen keine Krankenversicherung abschließen, weil sie als Thetan nicht krank werden, nicht sterben, sondern über die Brücke gehen. Damit ist nicht die Atlantikbrücke gemeint, wo ähnlich geistig umnachtete Politiker ihre Amerikagläubigkeit zelebrieren, sondern die berühmte Brücke, über die L. Ron Hubbard marschierte - angeblich.

    Ich amüsiere mich stets über die jungen Männer, die aussehen, als ob sie einer Marlboro-Reklame der Fünfziger Jahre entsprungen seien. Diese Missionare latschen in glühender Sommerhitze in ihren Sakkos durch die Gegend und lediglich debile alte Frauen hören ihnen zu, vielleicht weil sie sich immer so einen Schwiegersohn wünschten.

    Der Tempel in Salt Lake City, der allerdings in Wirklichkeit nicht so protzig wie auf dem Foto aussieht ist typisch für den schlechten amerikanischen Geschmack. Kitsch as Kitsch can. Aber auch der letzte Willi, Numero 2 als deutscher Kaiser ließ solche wüsten Scheußlichkeiten errichten, wie den Berliner Dom. Insofern ist das kein mormonisches Alleinstellungsmerkmal.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel