Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30286
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Indonesien schlittert knapp an Homo-Verbot vorbei


#11 Trotzdem_HeikelAnonym
  • 15.12.2017, 13:07h
  • Antwort auf #10 von herve64
  • Zum Glück hab ich kein "Holzauge" und wähle die Grünen :-)
    Ja, die AfD haben 13% unserer Bürger zu verantworten. Und die Union hat auch keinen unwesentlichen Teil dazu beigetragen.
    Es ist wie ich schon seit langem sage: die Bürger schmieren sich ihr eigenes Brot.
    Dass unsere Demokratie keine Selbstverständlichkeit ist, weiß ich selbst - das darfst du bei mir gerne voraussetzen. Im Gegensatz zu anderen kenne ich das Wort Verantwortung :-)

    Aber wie der Ablauf nach der Wahl bei uns nun ist, das ist schon mehr als peinlich. Ok: FDP, Union, und Grüne ist gescheitert - schade, aber wahr. Nur dieses Herumwursteln ob GroKo oder KoKo, lieber Himmel, das ist ja ein Kaspertheater.

    Und Merkel sagt: nein, keine Neuwahlen. Schon klar, eine Neuwahl könnte ja bedeuten, dass noch weniger Stimmen bei der Union zusammen kommen könnten.

    "Zum Wohle des Volkes" steht da geschrieben - nö, so handelt die Union längst nicht.
    Aber trotzdem wählen viele Bürger diese Partei - ne, das verstehe ich beim besten Willen nicht. Ich finde das dumm.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »
#12 hugo1970Ehemaliges Profil
#13 Patroklos
#14 AmurPrideProfil
  • 15.12.2017, 19:37hKöln
  • Antwort auf #13 von Patroklos
  • ""..Es gab einmal in Sachsen-Anhalt das "Magedburger Modell", da ist eine Rotgrüne Minderheitsregierung von der PDS, einer der beiden Vorgängerparteien der heutigen Linkspartei toleriert worden und dem damaligen Ministerpräsidenten Reinhard Höppner ist das nicht gut bekommen..""

    Reinhard Höppner regiert mit der SPD-geführten Minderheitsregierung von 1994 bis 2002, also 8 Jahre oder zwei Legislaturperioden lang.
    Wie man behaupten kann das bei 8 Jahren oder zwei Legislaturperioden hintereinander das Magdeburger Modell dem Ministerpräsidenten Reinhard Höppner nicht gut bekommen ist, erschließt sich wohl nur Dir!
    Btw: Höppner selber bezeichnete noch vor wenigen Tagen rückblickend seine Minderheitsregierung als stabil und erfolgreich.

    ""..Deshalb lehnt die Union sowas ja leider ab..""
    Logisch lehnt die Mutti-geführte CDU die Idee einer Minderheitsregierung ab!
    Schließlich hat Mutti in ihren 12 Jahren als Bundeskanzlerin alle anderen Parteien, die für eine mögliche Zusammenarbeit im Bundestag in Frage kämen, gründlich vergretzt!
  • Antworten » | Direktlink » | zu #13 springen »
#15 Trotzdem_HeikelAnonym
#16 Patroklos

» zurück zum Artikel