Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30297
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Sigmar Gabriel: SPD zu stolz auf die Ehe für alle


#27 queergayProfil
  • 16.12.2017, 12:03hNürnberg
  • Da hat der Sigmar aber lange gebraucht um zu erkennen, daß es bei der SPD viel zu wenig Rotes gibt.
    Kurt Schumacher, Willy Brandt verkörperten noch die alten SPD-Ideale, die langsam immer mehr verwässerten zu einer weichgespülten Soft-SPD. Die Luxus-Designer-Anzüge Marke Armani & Brioni von Exkanzler & Businessman/Millionär Gerhard Schröder lassen grüßen.
    Vieles von dem, was heutige SPD-Politiker vertreten, erinnert eher an einen Verrat an den alten SPD-Idealen. Auf dem Hof, wo Willy Brandts Großvater schuften mußte, gab es noch Züchtigungen für Arbeitervergehen. Und heute haben wir in der modernen Arbeitswelt Verhältnisse, die nicht mal so weit von dem entfernt sind.
    Taktiker und Redetalent Gabriel kann - verbal gesehen - wendig wie ein glitschiger Fisch sein. Phrasen dreschen kann er sehr gut, je nachdem wie ihm diese nützen sollen. Wenn er nun meint, die SPD sei zu stolz auf die Ehe für alle, dann ist das eine Frechheit ohnegleichen. Man sollte ihm das heimzahlen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel