Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30297
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Sigmar Gabriel: SPD zu stolz auf die Ehe für alle


#59 PeerAnonym
  • 16.12.2017, 17:12h
  • Da kann ich Sigmar Gabriel beruhigen:
    die SPD hat auch überhaupt keinen Grund, auf die Eheöffnung stolz zu sein.

    Denn den Hauptverdienst haben die Grünen, die das als erstes ganz offiziell zur Koalitionsbedingung erklärt haben. Da haben sich dann andere Parteien rangehangen. Und erst als Angela Merkel ihr Okay gegeben hat, hat sich auch die SPD angeschlossen.

    Übrigens:
    wenn die SPD Wähler zurückbekommen will, sollte sie nicht Bevölkerungsgruppen gegeneinander ausspielen, sondern ihre eigenen Fehler (Agenda 2010, Öffnung des Immobilienmarktes für Heuschrecken-Investoren, Absenkung des Spitzensteuersatzes, Abschaffung der Vermögenssteuer, etc.) rückgängig machen. Denn DAS war der Grund, weshalb die SPD von der 40%-Partei zur 20%-Partei halbiert wurde und NICHT die Gleichstellung von LGBTI.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel