Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30297
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Sigmar Gabriel: SPD zu stolz auf die Ehe für alle


#61 RepublikanischAnonym
  • 16.12.2017, 17:43h
  • Antwort auf #59 von Peer
  • So ist es.
    Mit seiner Äußerung hat er höchstens seiner Partei geschadet.
    Und gleichzeitig stelle ich fest, welche gravierenden Probleme bezüglich der Bildung einer Regierung gerade herrschen.

    Mit so einer Einstellung konnte das Mandat niemals umgesetzt werden. Und die Union, die wenig bis keine Kompromisse machten.

    Das letzte halbe Jahr hat mich positiv gestimmt, aber was seit der Wahl in der Politik los ist, das enttäuscht mich wirklich.
    Und Gabriel setzt das letzte "Sahnehäubchen" oben drauf und meint, seine Partei sei noch nicht tief genug gesunken.

    Na dann, goodbye SPD. Wer bisher neues Vertrauen in euch schöpfen konnte, hat spätestens jetzt begriffen, welch Leere hinter euren Worten steckt.

    Jetzt muss nur noch Herr Schulz so einen Unsinn von sich geben, und dann ist euer Delirium perfekt.
    Schade nur für die verschenkten Stimmen, die den Grünen geholfen hätten.

    Die wahren Sieger der Wahl sind die Grünen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #59 springen »

» zurück zum Artikel