Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30297
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Sigmar Gabriel: SPD zu stolz auf die Ehe für alle


#77 RepublikanischAnonym
  • 17.12.2017, 09:22h
  • Antwort auf #74 von Mariposa
  • Guten Morgen,

    Na ja, die rein taktischen Gründe gingen nun aber nach hinten los, oder? ;-)
    Die Grünen sind sehr viel mehr als nur eine Partei für LSBTTIQ. Sie sind außerdem sehr umweltorientiert, sie setzen soziale Politik um und reden nicht nur darüber. Sie sind sehr bürgernah und eben bei wichtigen Punkten und Problemen konsequent.
    Beim Thema Flüchtlinge hätten sie früher und konsequenter gehandelt. Sie hätten nicht circa 2000 Flüchtlinge im Mittelmeer sterben lassen. Und sie hätten konsequenter bezüglich Kriminelle und Islamisten gehandelt.
    Bildung in Deutschland wäre wieder attraktiv, Arbeitnehmer hätten wieder mehr Geld in der Tasche bei gleicher Leistung, soziale Berufe würden sich wieder lohnen und der Gesellschaft zugute kommen.
    Krisen würden sie nicht mit Gewalt oder Militär lösen wie die "trumpsche" Präsidentschaft, sondern hauptsächlich diplomatisch, den Frieden im Fokus.
    Die Wirtschaft wäre nicht einseitig sondern vielseitig. Es gäbe keine ollen Zeitarbeitsfirmen mehr und dafür wieder mehr Vollzeitarbeit.
    Alleinerziehende hätten nicht mehr so stark zu kämpfen und würden Kind und Beruf besser vereinbaren können.
    Und wir: wir würden weniger bis gar nicht mehr diskriminiert werden, weil die Gesetze aktualisiert und erweitert würden.
    Sie sind also das Gegenteil von neoliberal.

    Informiere dich, anstatt deine Vorurteile zu schützen :-)
  • Antworten » | Direktlink » | zu #74 springen »

» zurück zum Artikel