Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30297
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Sigmar Gabriel: SPD zu stolz auf die Ehe für alle


#111 Miguel53deProfil
  • 20.12.2017, 06:48hOttawa
  • Antwort auf #105 von axelschwarz
  • Schön, wenn Sie Sozialdemokrat bleiben. Schade, dass die SPD sich davon seit Schröder verabschiedet hat.

    Und Gabriel hats dann weiter in diese völlig falsche Richtung gedreht. Und während Schröder jetzt, erntet, was er für sich und die entfesselte Wirtschaft durchgesetzt hat, möchte Gabriel ganz sicher gern noch an den Fleischtöpfen des Wohlstandes teilhaben.

    Vergessen sollte man in diesem Zusammenhang auch andere Namen nicht, die zum Ende des Sozialen in der heutigen PD beigetragen hat. Peer Steinbrück und sein damaliger Staatssekretär Jörg Asmussen. Diese beiden waren es insbesondere, die es so richtig krachen ließen für die Banken und Spekulanten.

    Aber was rede ich. Alles Schnee von gestern. Was bleibt ist die geschredderte ehemalige SPD.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #105 springen »

» zurück zum Artikel