Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?30328

Orange ins neue Jahr

Die angesagtesten Modetrends 2018 für Männer

Starke Farben und lässige Schnitte dominieren die Herrenmode 2018. Wir zeigen die aktuellen Styling-Trends.


Die neue Trendfarbe Orange erinnert an warme Meeresluft, sonnige Stunden und saftige Südfrüchte (Bild: Anton Alexander)
  • 20. Dezember 2017, 16:53h, noch kein Kommentar

Die neue Saison bricht an, und mit dem neuen Jahr misten Modebewusste gern ihren Kleiderschrank aus, um für neue Outfits Platz zu schaffen. Welche Trendtöne, Kombinationen und Designs 2018 angesagt sind, haben wir in im Folgenden zusammengefasst.

Orange ist die Farbe der Stunde

Führende Designer von Männermode sind sich einig: Er traut sich wieder was! Die Trendfarbe heißt in kommenden Jahr Orange. Sie erinnert an warme Meeresluft, sonnige Stunden und saftige Südfrüchte. Für diejenigen, die sich wegen der kommenden Fußball-WM der Herren Sorgen machen: Holland ist bei dem Wettkampf nicht dabei. Also ran an den Speck beziehungsweise ans Orange. Gern kombiniert wird die knallige Farbe mit einem gedeckten Grau oder einer klassischen Jeans.

- Werbung - Video (60s): KLM – Wir sind eine Airline

Lässige Schnitte, extraweite Hosen



Die Baggy-Pants sind wieder da! Manch einen erinnert das Kleidungsstück zu recht an die 90er-Jahre. Doch während man sie damals unterhalb der Hüften trug, sitzen sie heute in Taillenhöhe. Die Hosenbeine fließen weit an den Beinen herab, dazu empfiehlt sich ein enges Shirt oder ein schmales Oberhemd. Betont wird die Taille, indem das Oberteil in den Hosenbund gesteckt wird.

Revival der Polo-Shirts

Auch sie sind zurück: sportliche Polo-Shirts, die sich perfekt durch Sneakers und Chino ergänzen lassen. Ob lässig oder elegant, die Shirts lassen sich in vielen Varianten kombinieren. Wie wäre es beispielsweise mit einem Style in Kombi mit einem klassischen Sakko und edlen Lederschuhen? Alternativ bietet sich auch die Gesellschaft von coolen Retroteilen an. Aber nicht übertreiben, sonst wirkt der Look schnell nachlässig und nicht trendig. Bewusst gesetzte Stilbrüche schützen hier vor Missverständnissen.

Teddyfell und Karohemd

Pelz ist in. Es lebe der Pelz – kein echter, versteht sich. Teddyfell ist der neueste Schrei in der aktuellen Männermode. Für das gute Gewissen ist gesorgt, denn kein Tier musste für die Herstellung des Webpelzes leiden. Modebewusste setzen mit dem flauschigen Material gekonnt Akzente. Ebenso im Trend sind Karo-Muster, bevorzugt in Rot-Schwarz. Karohemden aus Flanell sind robuste Allrounder, soft und dennoch mit attraktiven Ecken und Kanten. (ak)