Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30337
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Baden-Württemberg: Wieder mehr Geld für LGBTI-Projekte


#1 BeratungAnonym
  • 22.12.2017, 09:19h
  • Worüber sollte ich mich beraten lassen?
    Dass ich mit den homophoben klar kommen muss, solange es noch Diskriminierung gibt? Das weiß ich auch ohne Beratung. Und meine sexuelle Identität ist nicht beratungsbedürftig. Wichtig wäre die Arbeit gegen Diskriminierung.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Patroklos
#3 BeratungAnonym
  • 22.12.2017, 21:50h
  • Antwort auf #2 von Patroklos
  • Weiß nicht :-)
    War eine spontane Ablehnungshaltung gegenüber einer Aktion, die mir nicht alle LSBTTIQ zu berücksichtigen scheint und nicht die Unterstützung darstellt, die aktuell angesagt wäre.

    Aktuell fände ich es wichtig, uns im Kampf gegen Diskriminierung zu unterstützen.
    Neue Beratungen zu schaffen, hat einen bitteren Beigeschmack von: "Wir müssen die LSBTTIQ in die Beratung stecken." Als ob das das Problem sei.

    Andersrum wäre besser: zu sagen, dass es konkrete Unterstützung gegen Diskriminierung gibt, und je nach Bedarf können nebenher weitere Beratungsstellen öffnen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #2 springen »