Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?30355

Neuer Film bei Pro-Fun

Wenn die Krankenkasse die HIV-Medikamente nicht mehr bezahlt

Die schwarze Komödie "Pushing Dead" mit James Roday als schwuler Schriftsteller und Danny Glover als Kneipier ist jetzt auf DVD, als Stream sowie zum Download erschienen.


"Pushing Dead" ist eine bitterböse Abrechnung mit dem amerikanischen Gesundheitssystem

Als der ohnehin ums tägliche Überleben kämpfende schwule Schriftsteller Dan einen 100-Dollar-Geburtstags-Scheck von seiner Mutter auf sein Konto einzahlt, fliegt er aus seiner Krankenversicherung, weil er plötzlich zuviel besitzt. Wird es Dan gelingen, der starren Bürokratie auf die Sprünge zu helfen, oder muss er künftig tatsächlich die 3.000 Dollar monatlich für seine dringend benötigten HIV-Medikamente selbst aufbringen?

Tom E. Browns Spielfilmdebüt "Pushing Dead" ist eine schwarze Komödie der Extraklasse! In den Hauptrollen brillieren James Roday ("Psych", "Ein Duke kommt selten allein") als Dan und Danny Glover ("Lethal Weapon", "Shooter") als Kneipenwirt Bob, der selbst mit Eheproblemen zu kämpfen hat.

Pro-Fun hat den mehrfach preisgekrönten Film mit deutschen Untertiteln auf DVD, zum Stream und als Download veröffentlicht. (cw/pm)

Vimeo / Queer Cinema TV | Offizieller deutscher Trailer zum Film

- Werbung - Video (60s): KLM – Wir sind eine Airline
Infos zum Film

Pushing Dead. Tragikomödie. USA 2016. Regie: Tom E. Brown. Darsteller: James Roday, Danny Glover, Robin Weigert, Khandi Alexander, Tom Riley, Jerry McDaniel, Jenny O'Hara. Laufzeit: 110 Minuten. Sprache: englische Originalfassung. Untertitel: Deutsch (optional). FSK: 6. Pro-Fun Media.
Galerie:
Pushing Dead
10 Bilder


#1 AmurPrideProfil
  • 27.12.2017, 09:40hKöln
  • Ein wirklich unterhaltsamer und humorvoller Film, mit einem bedrohlichen Thema, das vor dem aktuellem Hintergrund der drohenden Änderung von Obama-Care durch die Trump-Administration nochmals ungewollt an Dramatik gewinnt.
    Mit den zwei Schauspielern James Roday und Danny Glover, die großartig drauf sind und einem mit ihrem fast schon britisch anmutenden schwarzen Humor ein wirklich breites Grinsen auf Gesicht zaubern, Kichergefahr nicht ausgeschlossen. Und das Ende... ist richtig genial! Mehr will ich hier nicht spoilern!

    Meine Empfehlung daher: Absolut sehenswert!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 RobinAnonym
  • 29.12.2017, 19:55h
  • Ein humorvoller Film über ein ernstes und wichtiges Thema.

    In den USA mit ihrem perversen Gesundheitssystem ist sowas Alltag.

    Und wenn es in Deutschland so weiter geht mit der Kommerzialisierung des Gesundheitssystems, wo Profite über Menschenleben stehen, wird es hierzulande auch bald so aussehen....

    Wir haben ja schon heute in Deutschland die Situation, dass oft unnötige Operationen durchgeführt werden, nur weil es sich finanziell lohnt und bestimmte OP-Quoten erfüllt werden müssen.
  • Antworten » | Direktlink »