Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30363
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
"Schwule Jacke": Georgischer Schriftsteller Opfer von Polizeigewalt


#6 Homonklin44Profil
  • 30.12.2017, 00:15hTauroa Point
  • Auf der Frankfurter Buchmesse wäre dann evtl. eine gute Gelegenheit, auf so einem Umgang mit Menschen aufmerksam zu machen, indem man einfältige Homophobie und damit verbundene Gewalt anhand von Kleidung, veganem Lebensstil oder etwa Regenbogen-Zeichen im Fußballstadion als "Aushängeschild" für Georgien präsentiert. Zeigen, was da los ist, beschreiben, unangenehme Fragen stellen. Orange gekleidet.

    Schlimm genug, wenn die Welt kaum eine Notiz von solchen Vorkommnissen nimmt, und diese Art, Leute willkürlich schikanieren und verletzen zu können, im Zusammenhang mit einem EU-Beitrittsinteresse geduldet wird.

    Und diese orthodoxe Kirche sieht zu.
    ...........................
    Survivor

    Ich wurde von einem Teufel getauft,
    der hat mir früh meine Seele geraubt,
    und nahm mit seinem Schwanz meine Unschuld

    Er, getarnt unterm Kirchengewand
    der meine Hände am Stuhlrücken band
    verbreitet heut heuchlerisch Reden

    Das was von meinem Glauben noch blieb
    das holt der nächtliche Alp, dieser Dieb
    das Leben wurde zur hohen Bürde

    Mitwisser schweigen forthin und wehren
    sie dienen doch jenes Teufels Begehren
    unter dem Zeichen des heiligen Kreuzes

    Lügen und Vertuschen, das können die
    der Wahrheit ins Auge sehen sie doch nie
    unter all den Gebeten werde ich weiter getreten

    (Pit Van CalvinII, 2014)
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel