Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30411
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Australien: Alle dürfen heiraten


#3 Paulus46Anonym
  • 09.01.2018, 14:25h
  • Herzlichen Glückwunsch nach Australien !

    Das Gesetz zur Eheöffnung für gleichgeschlechtliche Paare ist in Australien heute in Kraft getreten. Damit dürfen dann auch in Australien homosexuelle Paare heiraten und gemeinschaftlich Kinder adoptieren.

    Damit haben nunmehr 25 Länder die Ehe für alle erlaubt: Neuseeland, Australien, Südafrika, Brasilien, Uruguay, Argentinien, Kolumbien, Mexiko, USA, Kanada, Island, Norwegen, Schweden, Finnland, Irland, Vereinigtes Königreich, Dänemark, Deutschland, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Malta, Spanien und Portugal.

    Als weitere Länder werden Taiwan und Österreich 2019 dann folgen, wo die Verfassungsgerichtshöfe der beiden Länder die Ehe für alle angeordnet haben.

    Weitere 12 Länder haben standesamtliche Lebenspartnerschaftsinstitute zumindest ermöglicht: Schweiz, Liechtenstein, Tschechien, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Italien, Griechenland, Zypern, Andorra, Ecuador und Chile.

    Demgegenüber gibt es aber auch immer noch leider rund 70 Länder weltweit, wo auf homosexuelle Handlungen Haftstrafen stehen, was insbesondere bei Ländern in Afrika und im Mittleren Osten/Zentralasien der Fall ist. Und genau aus diesen Kulturkreis des Islams, wo Strafgesetze in der Gesellschaft bestehen, holen wir zu Hundertausenden Menschen nach Deutschland herein, die mit sehr homophoben Einstellungen zu uns kommen. Das "kann nicht gut gehen", und zeigt sich in den deutschen Großstädten bei Beleidigungen und Anspucken auf den Bürgersteigen am Abend/in der Nacht, wo es gerade oftmals Straftäter aus diesen Herkunftsländern sind, die homophob motivierte Beleidigungen begehen.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel