Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30421
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Ex-Playmate nennt "Playboy" wegen Trans-Titelseite "eklig"


#11 ursus
#12 Ikaiko
  • 10.01.2018, 18:55h
  • Sieht auf all ihren Instagram-Bildern mittlerweile aus wie Edona James, hat jedoch was gegen das Titelbild des neuen Playboys. Verstehe einer diese "Frau".
  • Antworten » | Direktlink »
#13 OrthogonalfrontAnonym
#14 Patrick SAnonym
  • 10.01.2018, 19:38h
  • Ich kann mir vorstellen, wie frustrierend es für die Dame sein muss, dass manche Männer diesen ehemaligen Herrn schöner finden als sie. Da hat sich der Neid Bahn gebrochen. Kein Wunder, dass man das nicht verkraftet, wenn das Ego zu groß für den eigenen Körper ist.
  • Antworten » | Direktlink »
#15 AlicinoAnonym
  • 10.01.2018, 19:48h
  • Antwort auf #5 von anja
  • Ja, da hast Du wohl recht!
    Ich verstehe nicht, warum sich diese Bernhard nicht für andere Frauen freuen kann wenn sie ihre Erfolge haben?
    Wie kann sich eine Cis-Frau für "besser" halten, als andere Frauen? Ich will gar nicht wissen, was sie etwa von barocken Frauen, oder normalen Frauen (ohne eine handvoll Schönheitskorrekturen) - also von fast allen Frauen denkt.
    Üblicher Weise reagieren manche von uns Frauen so heftig, wenn wir ernsthafte Konkurrenz wittern.
    "Spieglein Spieglein an der Wand, wer ist die Shönste im ganzen Land"
    "Frau Bernhard, das seid nicht mehr Ihr, denn eure innere Schönheit ist lange verdorrt!"
    Tja, EX-MissMai ist wohl zeimlich eifersüchtig - und das zu Recht!
    Auch eine Form der Anerkennung ;-) wenn auch eine sehr schräge.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #5 springen »
#16 Andy2Anonym
  • 10.01.2018, 19:59h
  • Antwort auf #3 von Aufrechtgehn
  • Es ist schade, dass du Tierrechtler hier genauso verallgemeinerst und über einen Kamm scherst, wie es oft mit LGBT-Menschen getan wird (es ist schon komisch, dass Leute, die selbst diskriminiert werden selbst auch diskriminieren). Ich bin beispielsweise Tierrechtler, setze mich für Diskriminierung jeder Form (Sexismus, Rassismus, Homophobie) UND für Tierrechte ein. Schade, dass du denkst, die beiden Dinge würden sich ausschließen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#17 remixbeb
  • 10.01.2018, 20:01h
  • Haha. Die kommt nicht drauf klar, dass Giuliana um einiges besser aussieht, als sie
  • Antworten » | Direktlink »
#18 BEARAnonym
#19 Patrick SAnonym
  • 10.01.2018, 20:29h
  • Antwort auf #18 von BEAR
  • Ich wusste es nicht besser auszudrücken, was die Dame wohl stört. Sonst hätte ich keine rationale Erklärung, weshalb man so viel Hass versprüht.
    Wollte niemanden auf den Schlips treten. Aber danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #18 springen »
#20 agneta
  • 10.01.2018, 20:38h
  • In 30 Jahren wird dieses Mädchen erfahren haben, dass die Natur unerbittlich ist. Wird sie krank, noch eher.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel