Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30433
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Große Koalition: Sondierung ignoriert LGBTI-Fragen


#19 ursus
  • 12.01.2018, 14:35h
  • Antwort auf #14 von leso
  • "Die Kapitalisten wollen Steuersenkung, die Armen mehr sozialen Ausgleich."

    und der "kompromiss" besteht dann darin, die sich seit jahren verschärfende umverteilung nach OBEN fortzusetzen?

    neben queeren menschen gibt es noch eine andere gruppe, für die verbesserungen nicht einmal von der spd auch nur ansatzweise eingefordert wurden: die armen. keine silbe, nicht einmal VOR der angeblichen "kompromissbildung" (die sich wie zu erwarten als eine fortsetzung neoliberaler träume erweist) über die sanktionen bei hartz IV, das schonvermögen oder auch nur eine minimale anhebung des regelsatzes. keine silbe über die anrechnung des kindergeldes, von dem nach wie vor die ärmsten familien überhaupt nicht profitieren.

    wer arm ist, hat von der zu befürchtenden regierung keine einzige verbesserung zu erwarten. dass das nicht einmal mehr enttäuscht, ist ein skandal.

    die spd hat ihr soziales gewissen endgültig verkauft und stürzt sehenden auges weiter ab. das hat sie sich verdient.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #14 springen »

» zurück zum Artikel