Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30433
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Große Koalition: Sondierung ignoriert LGBTI-Fragen


#78 TheDadProfil
  • 13.01.2018, 12:54hHannover
  • Antwort auf #11 von Paulus46
  • ""Es ist die Einwanderungspolitik der letzten Jahre von Merkel, die den BREXIT de Briten mitverursacht hat, die eine Spaltung der EU verursacht (Visegrad-Staaten) und die erhebliche Teile der Bevölkerung nicht wollen.""..

    Plumpe Geschichtsklitterung bringt Dich hier auch nicht weiter !

    Denn zunächst ist der "Brexit-Gedanke" in der britischen Politik sehr viel älter als eine "Einwanderungs-Politik" die gar keine ist, weil sie nur auf äußere Einflüße reagierend Flüchtlingen aus Kriegsgebieten Schutz gewährend Menschen in EU-Ländern Asyl, und oft nicht einmal dies, sondern nur "subsidiären Schutz" gewährt..

    Aber immer noch titulieren nicht nur Leute wie Du alles unter einem Begriff der "Einwanderung" um populistisch dagegen zu agitieren..
    Dabei vergessend das es weltweit nicht ein einziges Land gibt in das nicht eingewandert wird..

    Beachtenswert ist hier dann auch vor allem Deine Aussage
    ""Es ist die Einwanderungspolitik der letzten Jahre von Merkel""..

    Wieso wählt man dann genau die Parteien die mit einem "weiter so" Reklame machen und mit einer Unions-geführten Regierung unter genau dieser Kanzlerin den Karren in den Dreck gefahren haben ?
  • Antworten » | Direktlink » | zu #11 springen »

» zurück zum Artikel