Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30433
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Große Koalition: Sondierung ignoriert LGBTI-Fragen


#254 BuntesUSchoenesEhemaliges Profil
  • 15.01.2018, 01:26h
  • Antwort auf #252 von TheDad
  • Stell dir vor, ich weiß, was das Wort Netz alles beinhaltet. Die Tatsache, dass ich nicht die Bedeutung des Wortes im Einzelnen hinschreibe, bedeutet nicht, dass ich es nicht wüsste!
    Und was dieses angebliche tolle Netz mit den Milliarden Kosten so angeblich "lebensnotwenige" bringen würde, ist nicht gleichwichtig mit den sozialen Problemen, die es in der Gesellschaft gibt.
    Die Tomaten werden erstaunlicherweise auch jetzt schon in deine Stadt Hannover geliefert, so ganz ohne Breitband.
    Dieser angebliche Ernährungsplan aus dem Millarden teuren Netz ist deshalb nicht notwendig, weil man während der Ausbildung und während des Studiums bereits lernt, was für Kinder gesund ist, und zusätzlich gibt es ständig Fortbildungen, auch jetzt schon, seit vielen Jahren, auch als es noch gar kein Internet gab! Und was ich darüber im Internet lese, kann ich genauso in guten Fachbüchern nachlesen, die sogar weniger kosten als deine Steckdose fürs Breitband!

    Während die GroKo solche Nebensächlichkeiten mit Milliarden ausschmückt, werden wieder aktuell Kinder misshandelt! Und Schulkinder lernen nicht mehr den ganzen Unterrichtsstoff, weil Stunden ausfallen = Thema Bildung!
    Was nutzt der Schule das Breitband, wenn es zu wenig Lehrer an Schulen gibt, oder solche, die unprofessionell arbeiten?!

    Du hast das Thema Langeweile bereits angesprochen:
    Genau, das Internet löst Langeweile aus. Weil es die eigene Initiative der Schüler wegnimmt. Sie müssen nur noch das Smartphone einschalten und klicken paar Mal. Sie müssen nicht mehr in Büchern nachlesen, oder außer Haus gehen, um Informationen zu sammeln.
    Sie denken nicht mehr eigenständig. Macht sich auch hier bemerkbar: wer informiert sich noch selbst? Viele wollen nur noch entsprechende links, anstatt selbst zu recherchieren.
    Deine Kommentare zum Beispiel mangeln an Gefühlen. Du schreibst hier permanent den anderen hinterher, anstatt du mal deinen eigenen Kommentar, losgelöst von anderen, zum Artikel schreibst.
    Und zusätzlich schaffst du es nicht, ohne Unterstellung zu argumentieren. Zum Teil hab ich den Eindruck, dass du haargenau das unterstellst, was auf dich selbst zutrifft: Langeweile! Und zusätzlich kommst du frustriert rüber aufgrund deiner mangelnden Gefühlswelt.
    Du wolltest es so, bitte, ich kann auch persönlich werden!

    Zurück zum Thema:
    Diese Milliarden sind Geldverschwendung. Kann günstiger geregelt werden und es wäre noch wichtiges für Soziales übrig, nämlich da wo es "brennt." Sozialstationen, Jugendämter, Krankenhäuser, Thema Altenpflege, Thema Altenheime, Thema Medikamente, etc.
    Das Netz ist kein Ersatz für Menschen!

    Wie schön, dass ich dir auch noch was beibringen kann, Herr "schön bunte Bundeswehr-Uniform!"
  • Antworten » | Direktlink » | zu #252 springen »

» zurück zum Artikel