Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30453
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Studie: Grindr macht unglücklich


#13 Homonklin44Profil
  • 17.01.2018, 04:46hTauroa Point
  • Habs nie kennen gelernt, zu meiner Zeit schrieb man Appz noch so und es war anderes mit gemeint, aber Planetromeo und Gayroyal ist vielleicht was Ähnliches, diese ganzen sinnlosen Kontaktportale. Sie machen niemand unglücklich. Unglücklich macht wohl das Werbeversprechen, so und so viele heiße Typen in ja, Deiner Region, genau umme Ecke, alle steil und geil, nur für Dich, wann Du es brauchst.
    Und das macht auch nur die unglücklich, die den Rotz Jahre lang glauben. Und stundenlang auf diesen Seiten abhängen.

    Leute, die man nicht kennt, geben Kritiken ab. Andere werden gemobbt, kriegen boshafte Zuschriften, und die Lovescam-Connection grast nach Naiven und verzweifelt Einsamen.
    Das kann manche unglücklich hinterlassen.

    Vernünftige High-Probability Matchmaker ließen sich basteln, bringen aber keine endlos langen Nutzerscores ein. Seriöses Parship Finding läuft wo anders, die Gutverdiener haben ihre Welt. Die Park-Cruiser wiederum die Ihre.
    Das kann gern wiederbelebt werden. :o) Funktioniert auch ohne phoney Ei.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel