Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30459
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Andreas Laun vergleicht kirchliche Homo-Akzeptanz mit Smog


#81 AFD-WatchAnonym
  • 31.01.2018, 15:22h
  • Antwort auf #80 von Idiotenpaule
  • Ach was, so funktioniert Paules verquerte Logik. Wenn SPD und Grüne was umsetzen, wird immer gemeckert, wenn es nicht zu 100% gemacht wird, wie er will. Selbst wenn es 99,999% sind.
    Wenn es aber um FDP und die CDU/CSU geht, dann ist alles gleich löblich, auch wenn es nur 25% Zustimmung sind. Die anderen 75% fallen dann wohl unter "Peantus".
    So auch hier...
  • Antworten » | Direktlink » | zu #80 springen »
#82 IdiotenpauleAnonym
#83 AFD-WatchAnonym
  • 02.02.2018, 12:32h
  • Antwort auf #82 von Idiotenpaule
  • Das zu bewerten bleibt dem Leser überlassen. Seine Äußerungen jedenfalls lassen sich nachlesen, wie z.B. diese zufällig gefundene Juwel:

    www.queer.de/detail.php?article_id=15163&kommeinzel=1664
    87


    " Nachdem Ihr Euch hier politisch alle als Piratenwähler geoutet habt, sei Euch folgendes geantwortet. Wir wissen mittlerweile, dass das Forum hier bei Queer von Piratenaktivisten gekapert wurde.
    ...

    -----------

    Zu den Piraten selbst sei hier nur kurz angemerkt: diese Partei führt bei Wahlerfolg faktisch sowohl in Berlin jetzt als auch 2013 in Berlin zu einer Regierung aus CDU/SPD und damit zu weiteren vier Jahren Stillstand und Merkel als Kanzlerin. Das habt ihr dann "suuuper" hinbekommen, da gerade bei einer Grossen Koalition KEINE Eheöffnung erreicht werden wird.

    Das funktioniert NUR, wenn die GRÜNEN mitregieren oder die FDP in einer Ampel oder mit der SPD regiert.

    Bei den Piraten fängt schon das Problem damit an, das sie 2013 bei Wahlsieg in eine Regierung wechseln werden: dazu sind die überhaupt nicht derzeit in der Lage undman weiß nicht einmal, mit wem die Piraten koalieren würden.

    Da wähle ich lieber die GRÜNEN oder die FDP. Letztere aber NUR wenn sie bis 2013 die versprochene Gleichstellung in der Lebenspartnerschaft umsetzen, ansonsten geht meine Stimme an die GRÜNEN.

    Und an unsere Piraten hier im Forum: "nochmals Danke, das Ihr die Grosse Koalition ermöglicht" (Sarkasmus!). Der konervative Focus hat dies aktuell in einem Artikel gewürdigt, das die Piraten die beste Hilfe für Merkel sind, damit sie weiterregieren kann und zwar in einer GROSSEN Koalition.

    Boah ist mir schlecht, dass hier stromboli, alexander, Foxxynews alle die Piraten wählen und damit Merkel weiterhin das Regierungsruder überlassen werden."

    Komisch, wo er doch später die Piraten bejubelt und mit seiner Wahltaktik Merkel und nichts anderes unterstützt! Und auch auf einmal die GroKO gaaaanz toll findet, im Gegensatz zu uns, weil wir ja "zu doof sind um zu differenzieren". Und auch die eigenen Wahlversprechen sind auf einmal vergessen...

    Aber wie heißt es doch:
    "was kümmert mich mein Geschwätz von gestern!"
  • Antworten » | Direktlink » | zu #82 springen »

» zurück zum Artikel