Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?30552

Neu im tredition Verlag

Lesbischer Beziehungsroman: Wenn die Ex zur Stalkerin wird

Ihre frühere und ihre neue, 20 Jahre jüngere Freundin verwandeln das Leben der Protagonistin des Romans "Im Chaos der Gefühle" von Judith Hohmann in eine turbulente Achterbahnfahrt.


Im Roman "Im Chaos der Gefühle" geht es um Angst, Enttäuschungen und Hoffnungen in der Liebe (Bild: Kurt Löwenstein Education Center (International Team) / flickr)
  • 31. Januar 2018, 03:51h, noch kein Kommentar

Andrea ist eine erfolgreiche Autorin, die während einer Lesung die 20 Jahre jüngere Melanie kennenlernt und sich auf den ersten Blick in sie verliebt. Melanie erwidert diese Gefühle, ohne zu ahnen, dass nach Beginn der Romanze Andreas Ex-Freundin auftaucht und sich auch noch als Stalkerin entpuppt.


Das Buch "Im Chaos der Gefühle" ist im Dezember im tredition Verlag erschienen

Die Verflossene versucht, Andrea einzureden, dass der Altersunterschied zu ihrer neuen Liebe zu groß ist und Zweifel in ihr zu säen. Ganz nebenbei muss die Schriftstellerin jedoch auch ein neues Buch beenden und die Deadline rückt immer näher. Sie hat Angst vor einer neuen Enttäuschung in der Liebe – Stress pur…

Es kommt in "Im Chaos der Gefühle" von Judith Hohmannn natürlich alles anders als gedacht, und Irrungen und Wirrungen machen der gestressten Autorin einen dicken Strich durch die Rechnung – in Ruhe schreiben kann bei diesem Chaos niemand.

Die Liebesgeschichte zwischen zwei sehr unterschiedlichen Frauen kommt nicht als lesbische Klischeestory, sondern universell daher, da Geschlechter kaum eine Rolle spielen, wenn es um Angst, Enttäuschungen und Hoffnungen in der Liebe geht. "Im Chaos der Gefühle" präsentiert sich als Chick Lit vom Feinsten, der unterhaltsames Lesevergnügen bietet. (cw/pm)

Infos zum Buch

Judith Hohmann: Im Chaos der Gefühle. Roman. 76 Seiten. Paperback. tredition Verlag. 2017. 8,99 € ISBN 978-3-7439-1025-6