Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?30569

43:1

Jersey öffnet die Ehe

Mit nur einer Gegenstimme hat das Parlament der bevölkerungsreichsten britischen Kanalinsel die Gleichbehandlung von Schwulen und Lesben im Ehe-Recht beschlossen.


Auch in Jersey dürfen Schwule und Lesben voraussichtlich ab Frühjahr heiraten (Bild: David Blaikie / flickr)

Das Parlament von Jersey hat am Donnerstag fast einstimmig für die Öffnung der Ehe für Schwule und Lesben gestimmt. 43 Abgeordnete des "States of Jersey" mit Sitz in der Hauptstadt Saint Helier votierten für einen entsprechenden Gesetzentwurf, nur ein Parlamentarier wollte die Gleichstellung aufhalten. Nun muss das Gesetz nur noch einen "Royal Assent", die Zustimmung des britischen Königshauses, erhalten, was als Formsache gilt. Voraussichtlich werden erste Eheschließungen ab Anfang Mai möglich sein.

Das Parlament hatte vor der finalen Abstimmung auch einen Antrag zur Verwässerung des Gesetzes von Homo-Gegnern abgelehnt: Mit ihm sollte Geschäftsleuten ausdrücklich erlaubt werden, Homo-Paare bei Dienstleistungen zu diskriminieren, sofern sie diese Ungleichbehandlung mit religiösem Glauben begründen. Der Antrag wurde mit 40 zu fünf Stimmen verworfen.

- Werbung - Video (60s): KLM – Wir sind eine Airline

Über die Ehe-Öffnung war in der mit 100.000 Einwohnern bevölkerungsreichsten britischen Kanalinsel schon seit Jahren debattiert worden. Bereits 2015 hatte das Parlament mit großer Mehrheit beschlossen, dass ein Gesetzentwurf zur Ehe für alle bis 2017 vorgelegt werden müsse (queer.de berichtete). Allerdings zögerte sich die Umsetzung heraus.

Jersey ist – wie auch die anderen Kanalinseln vor der Küste Frankreichs – britischer Kronbesitz und damit offiziell weder Teil des Vereinigten Königreichs noch der Europäischen Union. Praktisch ist die Insel ein Steuerparadies am Rande der Legalität, das auch in den Panama Papers prominent erwähnt wird.

Bereits in den letzten Jahren hatten die Kanalinseln Guernsey und Alderney sowie die in der Irischen See gelegene Isle of Man entsprechende Gesetze zur Gleichstellung von Homo-Paaren im Ehe-Recht verabschiedet. Auch Gibraltar und die Falklandinseln haben die Ehe geöffnet. Andere Überseegebiete wie die Britischen Jungferninseln und die Cayman Islands halten dagegen bislang am Eheverbot fest. Selbst im Vereinigten Königreich sind Homo-Paare nicht überall gleichgestellt: Seit Jahren sind Versuche in Nordirland gescheitert, die Ehe zu öffnen. (dk)



#1 BorchersAnonym
  • 02.02.2018, 14:04h
  • Sehr gut. Herzlichen Glückwunsch Jersey.

    Und gut auch, dass das Diskriminieren aus "religiösen" Gründen verboten wurde. Daran könnten sich zahlreiche andere Staaten (inkl. Deutschland) mal ein Beispiel nehmen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Paulus46Anonym
  • 02.02.2018, 14:11h
  • So damit haben im Vereinigten Königreich folgende Gebiete/Territorien, die Ehe für alle ermöglicht:

    * England: JA
    * Schottland: JA
    * Nordrirland: NEIN
    * Isle of Man: JA
    * Guernsey: JA (mir Sark und Alderney)
    * Jersey: JA
    * Gibraltar: JA
    * Akrotiri and Dhekelia auf Zypern: JA
    * Britisches Antarktis Territorium: JA
    * Bermuda: Zunächst JA durch Gericht, dann überstimmt vom Parlament mit NEIN
    * Britisch Inidischer Ozean Territorium: JA
    * Falklandinseln: JA
    * Pitcairn Islands im Pazifik: JA
    * Saint Helena, Ascension and Tristan da Cunha im Atlantik: JA
    * South Georgia and the South Sandwich Islands: JA
    * Cayman Inseln: NEIN
    Anguilla: NEIN
    * British Virgin Islands: NEIN
    * Montserrat: NEIN
    * Turks and Caicos Islands:NEIN

    --> Fazit: Neben Nordirland sind es eigentlich nur noch die britischen Inseln in der Karibik, die bisher die Ehe für alle noch nicht ermöglicht haben.

    *
    en.wikipedia.org/wiki/Same-sex_marriage_in_the_United_Kingdo
    m


    (gut nachlesbar in der englisch sprachigen Wiki)
  • Antworten » | Direktlink »
#3 Patroklos
  • 02.02.2018, 16:53h
  • Ein nahezu einstimmiges Votum, wenn dieser eine Hansel nicht dagegen gestimmt hätte! Trotzdem ein ganz großer Erfolg!
  • Antworten » | Direktlink »
#4 JadugharProfil
  • 02.02.2018, 18:55hHamburg
  • Antwort auf #2 von Paulus46
  • Sie habe eine ausgesprochene Vorliebe für Listen und geben sich hierbei viel Mühe, diese zu erstellen. Ich denke, jedoch, daß die Meisten in Hinterkopf doch wissen, wie die Lage ist!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 TheDadProfil
#6 Homonklin44Profil
  • 03.02.2018, 11:49hTauroa Point
  • Congrats!

    Mit der Ehe-Öffnung auch an Orten mit kleinen Bevölkerungen werden ja zusätzlich auch die Orte immer mehr, an denen man während des Urlaubs heiraten kann. ;o) So ist man für die Flitterwochen schon da.
  • Antworten » | Direktlink »