Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?30574

Mittelmeerinsel Malta

Ein Feuerwerk der Kultur in Valletta

Maltas LGBT-freundliche Hauptstadt ist in diesem Jahr Europäische Kulturhauptstadt. Ein Überblick über die Highlights des abwechslungsreichen Programms.


Feuerwerk in Maltas Hauptstadt Valletta. Im Rahmen der Europäischen Kulturhaupstadt 2018 finden über das ganze Jahr verteilt rund 400 Veranstaltungen statt

Valletta – die Kapitale der angesagten Mittelmeerinsel Malta überrascht mit einigen Superlativen. Sie ist nicht nur die kleinste Hauptstadt der EU und seit 1980 UNESCO-Welterbe, sondern auch die erste, jemals komplett auf dem Reißbrett geplante Stadt Europas.

Besonders in diesem Jahr heißt es "ab auf die Insel und auf nach Valletta", denn Valletta ist Europäische Kulturhauptstadt des Jahres 2018! Das abwechslungsreiche Programm ist das ganze Jahr über prall gefüllt mit Kunst, Musik, Theater, Film, Literatur und weiteren wirklich einzigartigen Kulturevents.


Der kleine Mittelmeerstaat Malta hat die LGBT-freundlichste Gesetzgebung Europas (Bild: Visit Malta)

Spekakel im Hafen und Open-Air-Oper

Ein absolutes Highlight im "Valletta 2018"-Programm wird das maritime Spektakel "Valletta Pageant of the Seas" am 7. Juni in Vallettas imposantem Großhafen sein. Zuschauer erwarten u.a. eine Regatta mit selbstgebauten Booten und das Happening "L-Ghawma Toni Bajada", bei dem Hunderte von Schwimmern den Grand Habour durchqueren.

Vom 11. bis 15. September kommen Klassikfans bei der "Opera Spanga" auf ihre Kosten: eine moderne Open -Air-Adaption der Oper "Aida", die sowohl in Valletta als auch in Vallettas "Zwillings-Kulturhauptstadt" Leeuwarden aufgeführt wird. Als Bühne dient das neue, von Renzo Piano entworfene Pjazza Teatru Rjal in Vallettas Innenstadt.


Eine Reise in die Geschichte: Palast des Präsidenten (Bild: Visit Malta)

Ein ideales Reiseziel auch im Herbst und Winter

Dank der geographischen Lage südlich von Sizilien ist Malta in weniger als drei Flugstunden nonstop zu erreichen – mit über 300 Sonnentagen im Jahr ein fantastisches Herbst- und Winterziel. Hier geht das quirlige Inselleben auch nach dem Sommer weiter, denn alle Hotels, Restaurants, Bars, Clubs und Sehenswürdigkeiten sind das ganze Jahr über wie gewohnt geöffnet.

Traumhaft übernachten lässt es sich in eleganten Fünf-Sterne-Resorts, gemütlichen Boutique-Hotels oder in kreativ gestalteten Designerapartments in historischen Gemäuern. Ebenfalls sehr beliebt sind Ferienwohnungen und liebevoll renovierte historische Ferienhäuser mit eigenem Pool. (cw)



#1 JarJarProfil
  • 03.02.2018, 10:13hKiel
  • War letztes Jahr in Malta, kleine, nette Insel mit einer Verkehrslage die an Wahnsinn grenzt.
    Wenn man da bucht sollte man drauf achten dass das Hotel entweder einen Hotelstrand hat oder einen Pool. Es gibt kaum Strände auf der Insel, ist halt eher so ein Felsen im Mittelmeer. Für Kultur und Sonne total toll. Reiner Strandurlaub würde ich dann aber eher wo anders machen. Ich persönlich würde aber in einigen Jahren definitiv wieder hin. Und Kinnie ist super!
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Patroklos
  • 04.02.2018, 13:47h
  • Malta ist immer eine Reise wert, denn war selbst vor 21 Jahren schon einmal dort und es war ein unvergeßliches Erlebnis!
  • Antworten » | Direktlink »