Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30755
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Dieter Nuhr und Jürgen von der Lippe wollen nicht homophob sein


#3 Andy2Anonym
  • 03.03.2018, 08:01h
  • Ich denke, es ist ganz wichtig zu unterscheiden zwischen homophob zu sein und einen homophoben Witz zu äußern.

    Natürlich sind viele Witze von Comedians (nicht nur in Deutschland, sondern weltweit) in irgendeiner Form diskriminierend, weil häufig Minderheiten dafür herhalten müssen. Man denkt doch nur einmal an die ganzen US-Filme, bei denen Schwule jahrzehnte lang überhaupt nicht vorkamen - und wenn, dann waren sie gerade mal die Pointe eines Witzes oder sie haben "den lustigen Schwulen" verkörpert, der wirklich alle Klischees erfüllt.

    Dies trägt dazu bei, dass Stereotype tradiert werden. Wer dies nicht versteht, hat das ganze Konzept von Diskriminierung noch nicht verstanden. Dies heißt nicht, dass die ganzen Filmemacher, Comedians, etc. selbst homophob sind, aber das wird, soweit ich es verstanden habe, in den Buch auch nicht behauptet.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel