Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30800
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
So kam der erigierte Penis in die Kinosäle


#4 Julian SAnonym
  • 10.03.2018, 15:50h
  • "dass lesbische Sexszenen in einem Film auch deshalb unkompliziert sind, weil sie zum Teil bis heute vor allem heterosexuelle Männerphantasien verkörpern."

    Genau das ist der Punkt:
    lesbischer Sex galt immer schon als akzeptierter, weil viele Männer sogar die Vorstellung daran (oder auch entsprechende Pornos, Dreier, etc.) geil finden.

    Und dieselben Männer, die Lesben (oder deren Phantasie-Bild davon) geil finden, regen sich dann über Schwule, Schwulenpornos, nackte Schwänze, etc. auf.

    Noch bigotter und scheinheiliger geht es echt nicht...
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel