Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30800
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
So kam der erigierte Penis in die Kinosäle


#18 TheDadProfil
  • 11.03.2018, 00:05hHannover
  • Antwort auf #13 von GegenScheiterhaufen
  • ""Dein Hass ist ekelhaft, deine antiken Griechen und Römer sind immer noch nicht von öffentlich geduldeter Pädophilie freigesprochen, na Argumente?""..

    Äh ?
    Die Griechen und Römer "gehören" ihm ?

    Kuck an..
    Tötet den Boten..

    Das andere Gesellschaften andere Bedürfnisse nicht als illegal oder abartig angesehen haben bedeutet noch lange nicht daß man darüber nicht berichten dürfte ohne dann gleichzeitig von Anderen in die Nähe eines "Romantisierers" gebracht zu werden ?

    Wie wäre es denn mal damit :
    Du erkennst den Fakt an daß es Gesellschaften gab die Sexualität als RECHT von allen Menschen ansahen, und sich einen Teufel darum scherten was irgendein Gott eines monotheistischen Systems der Unterdrückung davon hielt..

    Moralisieren macht hier vor allem deshalb keinen Sinn weil neben dem angeblichem "Christlichen Verbot" der angeblichen "Kinderfickerei" ein paralleles System des "Christlichen Klerus" besteht sich genau diesem Treiben hinzugeben !

    Und nicht nur IM Klerus, sondern vor allem auch Hundert-Tausendfach in den ach so "christlichen Familien" !

    Der Unterschied zwischen den Griechen, den Römern und Heute ?

    Die Knaben erhielten im Gegenzug (wenn man schon so dreist ist davon sprechen zu wollen) einen Lehrer der ihnen Bildung vermittelte, und damit auch Sozialen Rang ermöglichte..

    Die Kinder Heute erhalten im Gegenzug nur noch Missachtung..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #13 springen »

» zurück zum Artikel