Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?30807

Advertorial

KLM verlost Flug für zwei Personen zu einem Wunschziel weltweit

Noch bis 22. März läuft ein Gewinnspiel der LGBTI-freundlichen Airline in Kooperation mit dem Flughafen Amsterdam Schiphol. Als Trostpreise winken 1.000 aufblasbare KLM-Weltkugeln.


Eine moderne Boeing 787-9 von KLM fliegt über ein Tulpenfeld (Bild: KLM)
  • 12. März 2018, 13:12h, noch kein Kommentar

Koffer schon gepackt? Noch bis zum 22. März 2018 läuft ein gemeinsames Online-Gewinnspiel von KLM Royal Dutch Airlines und dem Flughafen Amsterdam Schiphol. Der Hauptpreis ist ein Flug für zwei Personen zu einem KLM-Wunschziel weltweit. Zusätzlich gibt es 1.000 aufblasbare KLM-Weltkugeln zu gewinnen.

KLM fliegt ab Schiphol zu fast 160 Destinationen weltweit. Zusammen mit den Partnern aus der SkyTeam-Allianz können Passagiere sogar 1.050 weitere spannende Ziele rund um den Globus erreichen.

Unterhaltung beim Umsteigen

Umsteigen in Schiphol ist ein pures Vergnügen. Kurze Wege und Effizienz, die beeindruckt: Mindestumsteigezeit europaweit nur 40 Minuten und international nur 50 Minuten. Da bleibt kaum Zeit die viele Unterhaltung, die Schiphol bietet, zu genießen.

Neben einem großen Angebot an Duty-Free-Shops, Boutiquen, Bars und Restaurants bietet Schiphol einiges, was den Flughafen weltweit einzigartig macht: eine Dependence des berühmten Amsterdamer Rijksmuseums, das berühmte Holland Casino, die erste Flughafenbibliothek der Welt, das angesagte Xpres-Spa oder den idyllischen Airport Park mit Außenterrasse.

Engagiert für die queere Community

KLM, die älteste Fluggesellschaft der Welt, engagiert sich seit Jahrzehnten auf vielfältige Weise für die LGBTI-Community. Bereits 1995 erhielten homosexuelle Mitarbeiter, die in einer Partnerschaft leben, dieselben Vorteile wie Verheiratete.

Sehr häufig ist die Fluglinie auch beim Sponsoring und Event-Marketing aktiv: So hat sie zum Beispiel schon 1998 die Gay Games in Amsterdam unterstützt und war damit Vorreiter beim Gay-Marketing. In Deutschland engagierte sich KLM u.a. bei den CSDs in Köln, Stuttgart, Frankfurt und Berlin, bei der Ballnacht Wiesbaden sowie der Wahl zum Mr. Gay Germany. (cw)