Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=30881
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Neue Studien: Queere Jugendliche denken öfter an Selbstmord


#5 PeerAnonym
  • 28.03.2018, 11:31h
  • Und nicht nur, dass sie öfter daran denken, sondern sie führen es auch öfter in die Tat um. Die Selbstmordrate unter LGBTI-Jugendlichen ist bekanntlich 4-7x höher als bei Heteros (queer.de berichtete).

    Deswegen ist es ja so wichtig, dass es endlich an allen Schulen mehr Aufklärung und Förderung von Vielfalt gibt. Das darf nicht vom Engagement des Lehrers abhängen, sondern muss an jeder Schule (auch den sog. "bischöflichen" Schulen) Pflicht werden.

    Das darf nicht länger verzögert oder verwässert werden - hier geht es schließlich um Menschenleben.

    Und es geht nicht nur um den Schutz von LGBTI, sondern auch Heteros haben es einfacher im Leben, wenn sie ohne Hass aufwachsen.

    Jede Partei und jedes einzelne derer Mitglieder, die da weiter tatenlos zusehen statt endlich zu handeln, machen sich mitschuldig und haben Blut an ihren Händen, dass sie nie mehr abbekommen werden.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel