Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?30923

Überleben in New York

Kein Job, keine Wohnung, viel Sex

Jetzt im Kino: Das Romantik-Drama "Nobody's Watching" von Julia Solomonoff erzählt von der Selbstfindung eines schwulen Argentiniers im Big Apple.


Sexuelle Abenteuer bringen Nico die dringend benötigte Ablenkung in New York City (Bild: Pro-Fun Media)
  • 4. April 2018, 06:22h, noch kein Kommentar

Der Argentinier Nico hat alles aufgegeben: sein Zuhause in Buenos Aires und die Rolle in einer erfolgreichen TV-Serie genauso wie seine langjährige Affäre mit Martín, deren Produzent.


Poster zum Film: "Nobody's Watching" läuft leider nur in sehr wenigen deutschen Kinos

In New York wartet ein neues Filmprojekt auf ihn. Doch angekommen im Big Apple, fällt der Dreh ins Wasser und Nico muss sich bald mit Minijobs als Barkeeper und Babysitter durchschlagen, während er bei Freunden auf der Couch wohnt. Einzig seine sexuellen Abenteuer in der schwulen Szene bringen Nico die dringend benötigte Ablenkung.

Im Romantik-Drama "Nobody's Watching" von Julia Solomonoff treibt der Überlebenskünstler zwischen Hoffnung, Einsamkeit und Lust durch eine Großstadt voller Möglichkeiten. Nico muss zwar einsehen, dass er nicht nur seinen Mitmenschen, sondern auch sich selbst etwas vormacht, doch reift in ihm auch die Erkenntnis, dass der tatsächliche Erfolg seiner Reise in der Selbstentdeckung liegen kann…

Die Regisseurin hat den gleichen Hintergrund wie der Protagonist: Sie kommt aus Argentinien und lebt inzwischen in New York. "Nobody's Watching" läuft am 9. April im Rahmen von "MonGay" in Berlin (Kino International) und München (City Kinos, Atelier) sowie am 23. April in Hannover (Kino am Raschplatz). (cw/pm)

Direktlink | Original-Trailer zum Film

Infos zum Film

Nobody's Watching (Originaltitel: Nadie nos mira). Romantik-Drama. Argentinien 2017. Regie: Julia Solomonoff. Darsteller: Guillermo Pfening, Elena Roger, Rafael Ferro, Marco Antonio Caponi, Paola Baldion, Mayte Montero, Cristina Morrison, Kerri Sohn, Pascal Yen-Pfister. Laufzeit: 102 Minuten. Sprache: spanisch/englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln. FSK 16. Verleih: Pro-Fun Media. Kinostart: 5. April 2018
Galerie:
Nobody's Watching
10 Bilder