Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?31001

Wenn aus Jungs Männer werden

Der Horror des 40. Geburtstags

In seinem neuen Buch "Anpfiff zur zweiten Halbzeit" schreibt Christian Eisert über das Wohl und Weh des Älterwerdens.

  • 16. April 2018, 04:19h, noch kein Kommentar

"Anpfiff zur zweiten Halbzeit: Wenn aus Jungs Männer werden" von Christian Eisert ist am 16. April 2018 erschienen

Die Symptome häufen sich: Der selbst prachtbehaarte Friseur schlägt dezent eine kleine Farbangleichung für die Seitenpartien vor, der Optiker greift ganz selbstverständlich nach der Preistabelle für Bifokalbrillen und alte Freunde (die es eigentlich besser wissen müssten) nuscheln beiläufig: "Bist du nich' auch schon vierzig?"

Irgendwann ist jeder Mann kein junger Mann mehr. Die Lebenszeit, die vergangen ist, scheint länger zu sein, als die, die noch kommt. Was also tun, wenn die erschütternden Kommentare aus dem unmittelbaren Umfeld auch das eigene Selbstbild, mit dem es sich seit fast vier Jahrzehnten komfortabel lebt, ins Wanken bringen? Was also tun, wenn aus "Ich bin schlank. Immer schon" auf einmal "da vorn eine puddingweiche Wölbung" wird???

Klaglos den Weg alles Irdischen zu gehen, ist schon mal keine Option, so viel ist klar. Doch welche Gegenmaßnahmen sind dem rapiden körperlichen Verfall angemessen? Die Auswahl ist groß, kostenintensiv und schmerzhaft und reicht von Eigenhaarverpflanzung und Haarwachstumspillen mit potenziell potenzschädigender Wirkung bis hin zu Proteindiäten, Wassergymnastik mit Schwimmnudel und peinlichen Crunches im Park.

- Werbung - Video (60s): KLM – Wir sind eine Airline

"Lachen ist das beste Muskeltraining bei Bauchansatz"


Der Satiriker, TV-Autor und Comedy-Coach Christian Eisert enthüllt augenzwinkernd, wie Männer mit dem Altern hadern (Bild: Deniz Saylan)

Doch auch die innere Lebenseinstellung will neu gedacht werden, inspiriert vom schlagfertigen Verbalpingpong mit der besten Freundin und Kumpel Olaf (entspannter Spätzünder), Mark (Romantiker, der Frauen immer noch glaubt, dass sie die Pille nehmen) und Dominik (Powersmoothie-Fan mit eigenem Fitnessraum): Was ist die richtige Taktik im Spiel des Lebens?

Das Buch "Anpfiff zur zweiten Halbzeit: Wenn aus Jungs Männer werden" von Christian Eisert ist im April im Goldmann Verlag erschienen. Der Autor, geboren 1976 in Berlin, ist TV-Autor, Satiriker und Comedy-Coach. Er schreibt Gags und Drehbücher u. a. für die Fernsehshows "Alfons und Gäste" und "Grünwald Freitagscomedy", sowie für "Löwenzahn" und "Shopping Queen". Seine Bücher über Nordkorea und die Schweiz wurden Bestseller und mehrfach übersetzt. Christian Eisert lebt und arbeitet in Berlin. (cw/pm)