Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?31009

Nur 400 Euro!

Homophobe Kirche vergibt "Zertifikat der Heterosexualität"

Klemmschwestern aufgepasst: Kreditkarten-Inhaber können sich nun ihre Heterosexualität von einem Propheten der "Kirche der Endzeit" garantieren lassen.


Jetzt weiß es jeder: Der gute Hector ist eine Hete – zumindest bis zum Sommer 2021

"Sind Sie es Leid, dass andere ihre Männlichkeit hinterfragen? Sind Sie schon mal beschuldigt worden, vom anderen Ufer zu kommen? Hassen Sie es, wenn andere sie als abnormal behandeln? Wenn das auf Sie zutrifft, hat die Kirche der Endzeit eine Lösung für Sie!" So charmant begrüßt eine bizarre spanischsprachige Online-Kirche (mit Kontaktadresse in den Vereinigten Arabischen Emiraten) die Internetnutzer – und bietet allen Verzweifelnden ein "Certificado de Heterosexualidad" an.

Freilich, so garantiert die Kirche, werde mit dem Zertifikat nicht nur Papier bedruckt, sondern die Heterosexualität der Antragsteller zweifelsfrei nachgewiesen: "Das Zertifikat wird von seiner Heiligkeit, Prophet Andres de la Barra, unterzeichnet. Er ist der einzige Mann, der das Geschenk der Homo-Erlösung geben kann".

Da Herr de la Barra offenbar nicht von Gottes Gnade allein leben kann, verlangt die Kirche eine Aufwandsentschädigung von 500 US-Dollar (400 Euro). Diese kann per Visa oder MasterCard beglichen werden.


Ausschnitt aus der Kirchen-Website: Hier geht's ans Zahlen

- Werbung - Video (60s): KLM – Wir sind eine Airline

"Zeigen Sie der Welt, dass Sie eine normale Person sind"

Aber die Ausgabe lohnt sich laut der Kirchen-Website: "Mit ihrem Zertifikat der Heterosexualität von der Kirche der Endzeit wird es Ihnen möglich sein, alle diejenigen, die böse über Sie reden, zum Schweigen zu bringen. Zeigen Sie der Welt, dass Sie eine normale Person sind, frei von der Praxis aus Sodom."

Einziger Wermutstropfen des Zertifikats: es ist nur fünf Jahre gültig. Um seine Heterosexualität aufzufrischen, muss man nach dem Ablauf ein weiteres Zertifikat erwerben.

Das Zertifikat, das bereits seit mindestens 2016 vergeben wird, ist nicht das einzige Angebot der Kirche, sein Seelenheil zu erlangen. Im Kirchenshop kann man auch ein "Zertifikat der Jungfräulichkeit" oder ein "Seil gegen die Linkshändigkeit" kaufen. Auch ein Reinigungslappen, mit dem man "Unanständigkeit" wegwischen könne, ist zu haben. Ein besonderes Highlight ist das "Anti-Blasphemie-Mundwasser", das vor gotteslästerlichen Sprüchen schützen soll. "Außerdem hält es Ihren Atem minzfrisch!" verspricht die Kirche weiter.

Selbst eine Eintrittskarte in den Himmel ist erhältlich, man muss dafür allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen. Mit dem "Certificado de Salvación" (Zertifikat der Erlösung) kann jeder zwei Jahre im Himmel "neben dem Schöpfer" erwerben. Kostenpunkt: 2.000 US-Dollar. Und für 10.000 Dollar erhält man sogar ein VIP-Zertifikat mit "ewiger Gültigkeit".



#1 AndreasKAProfil
#2 PostillonAnonym
#3 Alexander_FAnonym
  • 16.04.2018, 17:06h
  • Tja, manch einer bezahlt sich seinen Ablass durch Kauf von Energiesteinen oder Bio-Produkten, lässt sich in Reiki ausbilden oder studiert Kunstgeschichte, andere lassen sich für Unsummen bestätigen, dass sie eine waschechte Hete sind. Geld kann man eben auf ebenso viel- wie einfältige Art und Weisen verschwenden.
    Danke trotzdem für diese amüsanten Neuigkeiten, ich hätte heute sonst nicht mehr gelacht.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Tommy0607Profil
  • 16.04.2018, 17:13hEtzbach
  • Lass auch mal bei einigen Christen Hirn fallen!
    Ein göttliche Schöpfung macht am Ende des Lebens keine Unterschiede auf Sexuaelität, Herkunft , Religion: Und oben gibt es auch keine Eintrittskarte!
    Lachhaft diese Christen!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 ThorinAnonym
#6 Gerlinde24Profil
  • 16.04.2018, 17:48hBerlin
  • So wird mit der Dummheit der Leute Geld gemacht! Wie wäre es mit einem Zertifikat von Queer, de, natürlich gegen Bares, das bezeugt, dass wir 100% homosexuell, lesbisch, bisexuell, transsexuell, etc. sind? So würde das Geld wenigstens nicht in die Taschen eines dubiosen "Propheten" (Prophet kommt von Profit) wandern, sondern vernünftigen Zwecken zufließen.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 ThorinAnonym
#8 SchwulerMannAnonym
  • 16.04.2018, 18:16h
  • Wieso gehe ich eigentlich noch ganz normal zur Arbeit.......
    Ich oute mich hiermit als Prophet und gründe meine eigene Kirche!!
    Ich stelle alle Zertifikate aus, die ihr gerne hättet.....
  • Antworten » | Direktlink »
#9 rxxxAnonym
  • 16.04.2018, 18:37h
  • Der Mann hat Recht!

    Wer so blöd ist, und em geld zukommen lässt, derhat eifach zuviel davon!
    Sollte sich allerdings mal überlegen, wo man es besser anlegen könnte!
  • Antworten » | Direktlink »
#10 Tetzel JohannAnonym
  • 16.04.2018, 21:23h
  • Ich biete ein Zertifikat an, mit dem jede_r beweisen kann, dass er_sie auf unsinnige Zertifikate nicht reinfällt.
    Bestellwünsche am besten hier kundtun.
    Kostet nur eine Kleinigkeit und ist es gaaanz sicher wert ...
  • Antworten » | Direktlink »