Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?31102

Liebe im horizontalen Geschäft

Rom: Zwei schwule Ex-Pornostars geben sich das Ja-Wort

Vor zwölf Jahren trafen sich Ruggero Freddi und Gustavo Leguizamon auf einem amerikanischen Pornoset. Jetzt schließen sie den Bund fürs Leben.


Gustavo Leguizamon und Ruggero Freddi sind ab Freitag offiziell vergeben (Bild: Instagram / ruggerofreddi)

Ruggero Freddi, der wohl bekannteste schwule Pornostar in Italien, wird am Freitag eine Lebenspartnerschaft mit seinem Partner Gustavo Leguizamon in Rom eingehen – zwölf Jahre, nachdem die beiden auf einem Pornoset im amerikanischen Sacramento erstmals einander näher gekommen sind. Die Hochzeitsfeier wird in der schicken Villa Miani in Rom – nur einen Steinwurf vom Vatikan entfernt – stattfinden, erklärten beide gegenüber italienischen Medien.

Freddi, der inzwischen Mathematik-Dozent an der Universität La Sapienza in Rom ist, wurde vergangenen Herbst zu einem bekannten Gesicht in Italien, als Studenten von seiner Pornokarriere erfuhren und die Medien die Geschichte aufgriffen (queer.de berichtete). Freddi war jahrelang unter dem Pornonamen Carlo Masi für das amerikanische Label Colt aktiv und wirkte in Hardcore-Filmen wie "Naked Muscles: The New Breed", "Wide Strokes" oder "Hot Bods" mit. Noch heute stellt die Colt-Homepage den Darsteller, der 2013 seine Pornokarriere an den Nagel gehangen hat, als 23-Zentimeter-Adonis vor.

In Italien ist Freddi nach dem Outing immer wieder in TV-Sendungen aufgetreten, um über seine Erfahrungen zu sprechen. Seine Heiratsantrag machte er im Februar live in der Unterhaltungssendung "Pomeriggio Cinque" (Nachmittags auf Kanal fünf).


Ganz Italien konnte live im Fernsehen den Heiratsantrag mitverfolgen (Bild: Screenshot Canale 5)

In den italienischen Medien warb Freddi für LGBTI-Rechte und insbesondere für Akzeptanz für das umstrittene Lebenspartnerschaftsgesetz, das im Land erst 2016 nach jahrelangen erbitterten Debatten eingeführt wurde (queer.de berichtete). Gegenüber dem italienischen Klatschmagazin "Vero" bezeichnete Freddi die "Unioni Civili" als ersten Schritt, "damit wir die Person schützen können, die wir lieben".

Instagram / ruggerofreddi | Als dieses Bild aufgenommen wurde, verdienten Ruggero Freddi und Gustavo Leguizamon ihre Brötchen noch mit Pornos

Im britischen Szenemagazin "Pink News" beschrieb Freddi, wie er seinen Freund kennengelernt hatte. Gustavo Leguizamon stand demnach vor seiner ersten Szene in einem Schwulenporno, während er schon ein Veteran bei Colt war: "Als größter Star des Labels habe ich mich vorgestellt und erwartet, dass er als Newcomer weiß, wer ich bin – aber er hat so getan, als ob er es nicht wusste", erinnerte sich Freddi.

Die beiden hätten sich gut verstanden – und er habe schließlich den Regisseur gefragt, ob er mit seiner neuen Flamme eine gemeinsame Szene drehen könne. "Einen Monat später, die Nacht vor der Szene, haben wir miteinander geschlafen und uns verliebt", so Freddi. Es sei aber im Pornogeschäft schwierig gewesen, die anderen zu überzeugen, dass sie wirklich ein Paar seien. "Natürlich hat das niemand ernst genommen. Eine Liebesgeschichte auf dem Pornoset verwelkt normalerweise wie eine Rose nach drei Tagen." Aber nach zwölf Jahren seien sie immer noch zusammen – und knüpften jetzt sogar den Bund fürs Leben. (cw)

Mancano 8 giorni al matrimonio. Guardate che chicca che ho trovato, questo viedo lo abbiamo fatto 10 anni fa quando eravamo in Messico. Mamma mia come eravamo giovani :-)

Gepostet von Ruggero Freddi am Donnerstag, 26. April 2018
Facebook / Ruggero Freddi | Alltag beim Paar acht Tage vor der Verpartnerung



#1 GerritAnonym
  • 02.05.2018, 16:15h
  • Herzlichen Glückwunsch den beiden.

    Mögen sie eine tolle gemeinsame Zeit voller Liebe und Freude haben.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Petrus48Anonym
#3 Patroklos
  • 02.05.2018, 19:11h
  • Herzlichen Glückwunsch, die beiden passen super zusammen und wünsche ihnen Glück und natürlich viel Gesundheit.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Homonklin44Profil
  • 03.05.2018, 01:16hTauroa Point
  • Endlich mal eine schöne Nachricht aus der Branche, in der wohl auch viel Seltsames passieren kann.

    Finde auch, dass die wunderbar zusammen passen. Wenn man mit so einer Fitness beschenkt ist - ich weiß, vioel hartes Training nötig - macht das paarmäßig schon toll was her! Da ist positiver Neid angebracht.

    Herzlichen Glückwunsch den Beiden!
  • Antworten » | Direktlink »
#5 MusclebearGERAnonym
#6 Homonklin44Profil
  • 03.05.2018, 22:33hTauroa Point
  • Antwort auf #5 von MusclebearGER
  • Kann ich nicht sagen, weil ich keine Einsicht in ihre Trainingsprogramme hatte. Hattest Du?

    Geht auch ohne den Kram, dauert halt länger und erfordert ausgeklügeltes Training aller Muskelgruppen. Und es wird natürlich nicht jeder so prächtig aussehen, wie die Beiden.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 AndrrAnonym
  • 04.05.2018, 09:43h
  • Nettes Instagram Foto. Kann mir vorstellen, wer bei den beiden, Top und Bottom ist.
  • Antworten » | Direktlink »