Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?31136

Kinostart

Die Leiden und Lieben des jungen schwulen Filmemachers

Jetzt im Kino: Dominique Choisys warmherzige wie absurde Komödie "Mein Leben mit James Dean" ist eine queere Liebeserklärung an die Nouvelle Vague.


An der nahezu verwaisten französischen Kanalküste vermischen sich Realität und Fiktion (Bild: Pro-Fun Media)
  • 9. Mai 2018, 07:29h, noch kein Kommentar

Der junge Regisseur Géraud Champreux (Johnny Rasse) reist an die französische Kanalküste, um dort im Rahmen einer Tour seinen schwulen Debütfilm "Mein Leben mit James Dean" zu präsentieren. Als er in der Normandie ankommt, läuft jedoch alles anders als geplant.

So wird Champreux' Handy gestohlen, das Kino hat vergessen, den "etwas speziellen" Film zu bewerben, die Kinodirektorin ist verschwunden und zur Vorführung bleiben die störrischen Fischer lieber zu Hause. Während der frustrierte Regisseur eigentlich nur sehnsüchtig auf einen Anruf seines (Ex-)Freundes wartet, der zugleich der Hauptdarsteller seines Melodrams ist, gerät seine Reise zu einem Abenteuer voller Turbulenzen.

- Werbung - Video (60s): KLM – Wir sind eine Airline

Ungeahnte Begegnungen in der Normandie


Poster zum Film: "Mein Leben mit James Dean" wird in der französischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln gezeigt

So verliebt sich der 15-jährige Filmvorführer gleich in der ersten Vorstellung in Champreux. Während die weiteren Kinoabende in betrunkene Nächte übergehen, findet der Regisseur langsam ein ungewöhnliches Publikum – und entdeckt dabei seine nie geahnte Liebe zur nahezu verwaisten französischen Kanalküste, die ihn zu einem neuen Film inspiriert.

Dominique Choisys Debüt "Mein Leben mit James Dean" ist eine Liebeserklärung an die Filmkunst fernab der großen, teuren Produktionen und vor allem an das französische Kino der Nouvelle Vague. In den Käffern der Normandie vermischen sich Realität und Fiktion immer mehr. Der ebenso warmherzige wie absurd-komische Film im Film führt dabei Menschen zusammen, die nicht nur ihre Liebe zum Kino vereint.

"Mein Leben mit James Dean" läuft leider nur in wenigen Programmkinos. Aufführungen gibt es bislang nur im Berliner Xenon (10.-16.05.), in der Regensburger FilmGalerie im Leeren Beutel (01.-04.06.), in der Karlsruher Kinemathek (08.06.) sowie im Leipziger Passage Kinos (28.11.). Ein Trailer wurde nicht veröffentlicht. (cw)

Infos zum Film

Mein Leben mit James Dean. Komödie. Frankreich 2018. Regie: Dominique Choisy. Darsteller: Johnny Rasse, Nathalie Richard, Bertrand Belin, Juliette Damiens, Mickaël Pelissier, Marie Vernalde, Julien Graux. Laufzeit: 108 Minuten. Sprache: französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln. FSK 12 (beantragt). Verleih: Pro-Fun Media. Kinostart: 10. Mai 2018
Galerie:
Mein Leben mit James Dean
10 Bilder