Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=31179
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Höcke will Schwule und Lesben nicht akzeptieren


#31 von_hinten_genommenAnonym
#32 TheDadProfil
#33 von_hinten_genommenAnonym
#34 TheDadProfil
  • 16.05.2018, 21:01hHannover
  • Antwort auf #31 von von_hinten_genommen
  • ""Was möchtest du damit in Bezug auf "er sei das Produkt seiner Umgebung" sagen? (*grübel*)""..

    Erschließt sich das nicht ?

    Geboren in NRW 1972..
    Wer war da an der Regierung des "überwiegend katholisch sozialisierten Landes" NRW ?
    Dann mit den Eltern nach RP verzogen..
    Ebenfalls "katholisch"..
    Und dann noch :
    Kohl und Vogel-Land..
    Kohl von 69 bis 76, danach Bernhard Vogel von 76 - 88..

    Logischerweise tritt man dort in die Junge Union ein..
  • Antworten » | Direktlink » | zu #31 springen »
#35 LaurentEhemaliges Profil
  • 16.05.2018, 21:02h
  • Antwort auf #30 von TheDad
  • Das geht alles aus der #27 hervor. Ich fasse mich, im Gegensatz zu dir, i.d.R. aber kurz.
    Bevor man hier loslegt/-poltert, sollte man vielleicht erst mal bei den Kommentaren weiterlesen, was da noch alles kommt.

    Im Übrigen scheinst auch du nicht erfasst zu haben, worauf sich dieser "recht schmale Grat" in der #18 eigentlich bezog.
    "Kuck an."
  • Antworten » | Direktlink » | zu #30 springen »
#36 von_hinten_genommenAnonym
#37 ursus
  • 16.05.2018, 21:47h
  • akzeptanz ist in der tat immer noch kein durchweg positives wort. man kann z.b. auch eine strafe akzeptieren oder eine krankheit, das heißt aber nicht, dass man sich darüber freut.

    wie wäre es mit "respekt"?
  • Antworten » | Direktlink »
#38 ursus
  • 16.05.2018, 21:54h
  • Antwort auf #21 von von_hinten_genommen
  • "Wie sich die SPD geben wird, da bin ich mittlerweile wieder gespannt. Frau Nahles hat zumindest Hoffnung gebracht. Ich hoffe, sie halten dieses Mal das, was sie beschlossen haben."

    dass sich die spd an ihre beschlüsse hält, den hartz-iv-satz nicht zu erhöhen, kinderarmut nicht zu bekämpfen, auf die vermögensteuer zu verzichten und die steuersätze für hohe einkommen unangetastet zu lassen, da habe ich vollstes vertrauen.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #21 springen »
#39 Homonklin44Profil
  • 16.05.2018, 22:15hTauroa Point
  • ""Das ist etwas, was in unseren Schulen schon angelegt wird, dass man also diese Sexualität, diese Homosexualität nicht nur als etwas Tolerierbares oder Notwendiges vermittelt, sondern als etwas, was sogar als exklusiv, als erstrebenswert suggeriert wird. Und da müssen wir als bürgerliche Partei sagen: Nein." Wenn der Staat eine Zukunft haben wolle, müsse man "natürlich die klassische Familie mit Kindern in das Zentrum unserer Wertevermittlung stellen".""

    Der Mann kann anscheinend nicht so richtig denken. Sonst müsste er kapiert haben, dass es bei der Akzeptanz um die Anerkennung des Soseins als Mensch geht, nicht mehr und nicht weniger.

    Weder geht es um ein erstrebenswertes Ziel, denn homosexuell kann man nicht werden, entweder man ist es oder eben nicht, und der "Zustand", ein gleichwertiger Mensch zu sein, also auch zu ehelichen, wen man liebt, wenn man das möchte, gehört zu dieser Akzeptanz.

    Krampfhaft so zu tun, als sei es eine politische Haltung oder vielleicht ein Lebensstil, oder eine Betroffenheit, homosexuell zu sein, macht die Denkschiene icht vereinbarer mit den Werten unserer Verfassung. Vielleicht sollte der Herr Höcke die ab und zu mal nachschlagen.

    Wo und wie Homosexuelle, die eine Ehe eingehen, Heterosexuelle oder Familien "torpedieren" sollen, muss erst mal ausgeführt werden. Aber wenn man sowas raushaut, könnte man ein bisschen paranoide Akzente aufweisen. Paranoides Wähnen ist in seiner Partei allerdings recht beliebt. Wähnen steht mit Wahn in Zusammenhang. Vielleicht gibts da Schnittmengen.

    Beim Ertragen solcher Haltungen wirds schwierig.
  • Antworten » | Direktlink »
#40 Homonklin44Profil

» zurück zum Artikel